https://www.faz.net/-hbv-7k9gj

Phishing per E-Mail : Kriminelle nutzen Sepa-Umstellung

  • -Aktualisiert am

Bild: dpa

Bald kommen die langen Kontonummern. Deshalb müssen Kontoinhaber ihre Daten bei vielen Firmen aktualisieren. Betrüger nutzen das aus - und versuchen, die Kontodaten abzufischen.

          1 Min.

          Die Einführung der europaweit einheitlichen Kontonummern ist eine Fundgrube für Kriminelle. Davor hat am Montag die Verbraucherzentrale von Nordrhein-Westfalen gewarnt.

          Vom kommenden Februar an müssen Unternehmen und Verbände die zweiundzwanzigstelligen IBAN-Nummern verwenden, die eine EU-Verordnung zum einheitlichen Zahlungsraum (Sepa) vorschreibt. Auch Konsumenten, die eigentlich noch zwei Jahre lang die alten Nummern verwenden können, bekommen schon manche Rechnungen, die nur die neuen Zahlenkombinationen aufweisen.

          Betrüger fordern nun Bank- und Firmenkunden per E-Mail dazu auf, ihre Daten – angeblich im Rahmen der Sepa-Umstellung – zu bestätigen, wie die Verbraucherschützer festgestellt haben. In den Mails befinden sich Links zu Webseiten, die in Wirklichkeit persönliche Daten der Empfänger wegfischen oder deren Computer mit einem Schadprogramm infizieren. Der Rat: nicht öffnen, nicht anklicken, nicht antworten.

          Weitere Themen

          Kein Ende des Fusionsrauschs

          Übernahmemarkt : Kein Ende des Fusionsrauschs

          Konzerne spalten sich auf, Private Equity muss Geld unterbringen. 2021 bringt einen Rekord im Übernahmegeschäft. Nächstes Jahr dürfte es ähnlich weitergehen, schätzt die Deutsche Bank.

          Topmeldungen

          Kölner Parallelwelt: Volle Ränge beim Spitzenspiel gegen Mönchengladbach

          Volles Stadion in Corona-Krise : Bundesliga-Spitzenspiel in Absurdistan

          Empörung und Fassungslosigkeit vieler Menschen beim Blick auf das volle Stadion in Köln sind verständlich. Aber allein der Bundesliga dieses groteske Bild vorzuwerfen, wäre zu leicht.
          Will Demut zeigen: Cem Özdemir

          Künftiger Minister im Gespräch : Können Sie das, Herr Özdemir?

          Bei den Grünen rumort es im linken Flügel. Landwirtschaftsminister wird nicht Fachmann Anton Hofreiter, sondern Cem Özdemir. Ein Gespräch über Grabenkämpfe, die Vielfalt der Gesellschaft und Ernährungstipps.
          Impfausweise

          Unklare Rechtslage : „Waschanlage“ für falsche Impfpässe

          Die Polizei geht in Hessen und Baden-Württemberg mit Razzien gegen Impfpassfälscher vor. Doch eine mögliche Strafbarkeitslücke erschwert den Kampf gegen Handel und Betrug mit gefälschten Zertifikaten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.