https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/inflation-sinkt-die-ezb-sollte-jetzt-nicht-nachlassen-18497139.html

Sinkende Inflation : Die EZB darf jetzt nicht nachlassen

Die Inflation in Deutschland und in der Eurozone insgesamt ist im November leicht auf 10 Prozent zurückgegangen. Bild: dpa

Auch wenn die Inflationsraten in Europa leicht sinken: Es wird noch dauern, bis die Zinserhöhungen der EZB ihre Wirkung zeigen.

          1 Min.

          Die Inflation in Deutschland und der Eurozone insgesamt ist erstmals seit Längerem wieder zurückgegangen. Gleichwohl ist eine Teuerung von 10 Prozent natürlich weiter viel zu hoch.

          Die Menschen spüren in ihrem Alltag, dass viele Dinge des täglichen Bedarfs vom Brot bis zu den Nebenkosten der Wohnung im Laufe der zurückliegenden zwölf Monate deutlich stärker im Preis gestiegen sind als Löhne und Ge­hälter. Das sorgt zu Recht für Un­mut.

          Ob damit jetzt schon der Höhepunkt der Inflation überschritten ist, ist umstritten. Die Vielzahl der Fehlprognosen zur Inflation in den zu­rückliegenden zwei Jahren lässt da etwas vorsichtig sein. Im Moment stammt der Inflationsrückgang vor allem, wenn auch nicht nur, von den Energiepreisen, die zu starken Schwan­kungen in beide Richtungen neigen. Nicht nur beim Gaspreis ist noch reichlich unklar, wie das auf Dauer weitergeht. Die Bundesbank hatte zumindest für Deutschland für die nächsten Mo­nate noch zweistellige Inflationsraten in Aussicht gestellt.

          Irgendwann wird der Inflationsrate dann zugute kommen, dass die Energiepreise nicht noch mal so stark ansteigen werden wie zuletzt seit der Pandemie. Auch die staatlichen Preisbremsen werden sich irgendwann bemerkbar machen.

          Bis dagegen die Zinserhöhungen der EZB spürbare Auswirkungen auf die Inflationsraten zeigen, dürfte es nach Einschätzung der meisten Ökonomen noch einige Zeit dauern. Die Notenbank sollte in ihrem Kampf gegen die hohe Inflation jetzt keinesfalls zu früh nachlassen.

          Christian Siedenbiedel
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Anfang einer neuen Ära“: Open-AI-CEO Sam Altman während der Vorstellung der Kooperation mit Microsoft

          Microsoft und Open AI : Wenn ChatGPT auf Bing trifft

          Der Softwarekonzern nutzt eine neue Variante von ChatGPT für seine Suchmaschine Bing – und will ihr damit endlich zu mehr Relevanz verhelfen. Auch andere Microsoft-Produkte werden mit KI aufgerüstet.
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.