https://www.faz.net/-hbv-99y14

Globale Entwicklungen : Heizöl wird immer teurer – Gas billiger

Die Ölpreise ziehen wieder an und der Heizölkauf wird teurer. Bild: dpa

Trumps Aufkündigung des Iran-Abkommens treibt zwar die Ölpreise. Doch Heizöl ist schon seit Januar 2016 um 53 Prozent teurer geworden. Im gleichen Zeitraum sind die Gaspreise schrittweise um 8 Prozent gesunken.

          3 Min.

          Obwohl die Heizsaison in Deutschland praktisch vorbei sein dürfte, befindet sich der Heizölpreis auf einem Dreijahreshoch. Jetzt die vom Winter leeren Tanks aufzufüllen wäre also wohl keine so gute Idee. Vor allem der Streit um das Atomabkommen zwischen den Vereinigten Staaten und Iran habe den Wochenauftakt für den Heizölpreis kräftig verhagelt, schreibt das Internetportal Heizoel 24, dem rund 500 Händler aus Deutschland ihre Preise melden.

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Nachdem am Mittwochabend Trump dann das Abkommen aufkündigte, zog der Preis abermals an, diesmal um rund zwei Prozent, so dass 100 Liter nun mit 67,59 Euro kosten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.