https://www.faz.net/-hbv-7jyh5

Discounter drücken die Preise : Wurst wird billiger

  • Aktualisiert am

Bild: Fricke, Helmut

Salami, Würstchen, Aufschnitt - all das ist seit Samstag bei den Lebensmittel-Discountern billiger. Vielleicht ziehen die anderen Supermärkte nach.

          Im Preiskampf bei den Lebensmittel- Discountern gibt es eine neue Rotstiftrunde bei den Fleischwaren. Aldi Nord und Aldi Süd senkten am Samstag die Preise für Frischwurst-Aufschnitt, Würstchen und Salami-Produkte. Aufgrund gesunkener Rohwarenpreise könnten die Ersparnisse beim Einkauf an die Kunden weitergegeben werden, teilte die beiden Aldi Gruppen mit.

          Auch der Discounter Norma senkte für diese Warengruppen die Preise. Man wolle Preisvorteile beim Einkauf direkt an die Kunden weitergeben, teilte das Unternehmen in Nürnberg mit. Die Preise sinken bei den drei Discountern je nach Packungsgröße um bis zu 20 Cent.

          Vor kurzem erst hatten Discounter wie auch der Marktführer Tchibo die Kaffeepreise gesenkt und damit gefallene Rohkaffeepreise an ihre Kunden weitergegeben. Im deutschen Lebensmittelhandel tobt ein harter Preiskampf. Wenn die Discounter ihre Preise senken, ziehen andere Lebensmittelketten oft nach. Für Wirbel hatte zuletzt gesorgt, dass die Supermarktkette Real Aldi und Co bei Billigprodukten Konkurrenz machen will.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Jeder hat sein Kreuz zu tragen: Matteo Salvini am Strand auf Sizilien.

          Italienische Regierung : Ohne den Segen des Papstes

          Italiens Innenminister Salvini gibt sich gerne als gläubiger Christ. Damit hat er den Zorn Franziskus’ auf sich gezogen – und am Ende auch den des scheidenden Ministerpräsidenten Conte.

          An Scholz’ Seite : Manchmal liegt das Glück ganz nah

          Das Rennen um den SPD-Vorsitz geht weiter: Wofür die Kandidatin an Scholz’ Seite steht – und wieso der erfolgsverwöhnte Niedersachse Stephan Weil plötzlich beschädigt ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.