https://www.faz.net/-hbv-98a58

Bundesgerichtshof : Keine Erstattung bei stornierter Flugbuchung

  • Aktualisiert am

Zwei Passagiere der Lufthansa wollen nach ihrer Flugstornierung die gesamten Kosten erstattet bekommen. Bild: dpa

Die Stornierung eines billigen Fluges kann teuer werden. Der BGH hat nun entschieden, dass es zulässig ist, wenn die Gesellschaften den Ticketpreis nicht zurückerstatten.

          Fluggesellschaften dürfen Tickets verkaufen, die keine Erstattungsmöglichkeit für den Fall einer Stornierung der Buchung vorsehen. Das entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag in Karlsruhe. Geklagt hatten zwei Lufthansa-Kunden.

          Der Ausschluss des Kündigungsrechts benachteilige die Fluggäste nicht unangemessen entgegen der Gebote von Treu und Glauben, begründete der Senat das Urteil. Die Kläger, die bereits in den Vorinstanzen unterlegen waren, hatten ihre Flüge von Hamburg in die Vereinigte Staaten wegen Krankheit rund zwei Monate vor dem Flugtermin im Jahr 2015 abgesagt. Von insgesamt 2766,32 Euro erhielten sie nur einen Betrag in Höhe von je 133,56 Euro für Steuern und Gebühren zurück. (X ZR 25/17)

          Es ging um Flüge im Mai 2015, für die laut Vertragsbedingungen eine Stornierung nicht möglich war. Stornierbare Tickets hätte es für einen höheren Preis gegeben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Geht es Arbeitnehmern wirklich so schlecht?

          Ausgebeutete Arbeitnehmer? : Der Markt ist klüger als die SPD

          Arbeitnehmer haben heute so viel Macht wie selten zuvor. So manchen Arbeitgeber treiben sie gar zur Verzweiflung. Nur: Wer sagt das jetzt den Sozialdemokraten? Die sprechen weiter von Gerechtigkeitslücken, die geschlossen werden müssen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.