https://www.faz.net/-hbv-7vnd7

Bezahldienste : Alibaba will mit Apple gemeinsame Sache machen

  • Aktualisiert am

Alibaba-Chef Jack Ma Bild: dpa

Es wäre eine Zusammenarbeit unter Riesen: Chinas Internetkonzern Alibaba will beim Bezahldienst mit Apple kooperieren. Noch in dieser Woche treffen sich die beiden Firmen-Chefs.

          1 Min.

          Alibaba-Chef Jack Ma will künftig im Bereich der Bezahldienste gemeinsame Sache machen mit dem Branchenriesen Apple. Das berichtet das Wall Street Journal. Erst im September war der chinesische Internetkonzern erfolgreich an die Börse gegangen.

          „Ich hoffe, dass wir etwas zusammen machen können“, sagte Ma am Montag während einer Technologiekonferenz der amerikanischen Zeitung in Kalifornien. Es solle jedoch eine „Ehe“ sein, die von beiden gewollt sei.

          Während Apple seinen Bezahldienst Apple Pay erst im Oktober gestartet hat, ist Alibaba in dem Geschäftsfeld schon ein alter Hase. Sein Dienst Alipay, der Paypal ähnelt, hat laut Ma 300 Millionen aktive Nutzer. Ma äußerte sich allerdings nur zögerlich zu der Frage, ob er Paypal kaufen wolle, wenn der Bezahldienst von Ebay abgespalten werde.

          Apple-Chef Tim Cook will sich im Verlauf der Woche mit Jack Ma treffen, um über mögliche Kooperationen zu beraten. Alibaba habe alle Eigenschaften eines Unternehmens, mit dem sich Apple gerne zusammentun werde. Er machte jedoch keine Aussage dazu, ob Apple bei Bezahldiensten mit Alibaba zusammenarbeiten wolle.

          Gerade die Vereinigten Staaten bieten nach Aussage des Alibaba-Chefs für den chinesischen Internetkonzern „großartige Möglichkeiten im E-Commerce“. In den Vereinigten Staaten sieht Ma noch Potential für mehr Wettbewerb zwischen den Internetunternehmen. „Amazon, Ebay. Man braucht mehr“, sagte Ma.

          Im Juni dieses Jahres hatte Alibaba die amerikanische Shopping-Plattform 11 Main auf den Markt gebracht. Ma wolle zudem mehr kleine amerikanische Unternehmen mit Chinas Märkten verbinden, um die Nachfrage chinesischer Verbraucher nach ausländischen Produkten zu befriedigen.

          Seit dem Börsengang im September haben die Aktien von Alibaba um 44 Prozent zugelegt. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt mehr als 240 Milliarden Dollar. Damit ist Chinas Internetkonzern größer als Amazon und Ebay zusammen.

          Weitere Themen

          Geldpolitik auf dem Prüfstand

          Relevante Flexibilität : Geldpolitik auf dem Prüfstand

          Das Preisziel gehört in den Mittelpunkt der Geldpolitik-Debatte. Es geht dabei um die Frage der relevanten Flexibilität – und einer sinnvollen Definition von Preisstabilität.

          Topmeldungen

          Der amerikanische Präsident Donald Trump spricht Mitte Januar bei einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

          Wahlen in Amerika : Die Opposition muss draußen bleiben

          In der republikanischen Partei gibt es durchaus ein paar Trump-Gegner, sie haben aber meist keine gewählten Ämter. Eine neue Lobbygruppe ruft in ihrer Verzweiflung nun zur Wahl von Demokraten auf.
          Dubravko Mandic vergangenen Herbst in Leipzig

          Protest der AfD gegen SWR : Eine Grenze überschritten

          Nach dem „Oma-Video“ hat die AfD in Baden-Baden gegen die Öffentlich-Rechtlichen gehetzt, darunter der Politiker Dubravko Mandic. Der Auftritt könnte strafrechtliche Folgen haben.

          Harry und Meghan : Ohne königlichen Glanz

          Ein unabhängigeres Leben führen und dennoch im Namen der Königin auftreten, das war der Plan von Harry und Meghan. Er hat sich nicht erfüllt. Und nun sinkt auch noch die Beliebtheit des Rotschopfs. Schwere Zeiten für das einstige königliche Traumpaar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.