https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/frag-den-mohr/rekordpreisen-an-tankstellen-lohnt-ein-umweg-fuers-tanken-17744388.html

Kolumne: „Frag den Mohr“ : Lohnt ein Umweg fürs Tanken?

Teure Angelegenheit: Tanken Bild: dpa

Tanktourismus ist ein beliebtes Hobby. Doch längst nicht immer ist das ein gutes Geschäft. Ein schneller Rat in zwei Minuten.

          1 Min.

          Gemäß einer internationalen Tankübersicht lässt sich angeblich in Iran, Venezuela und Syrien besonders günstig tanken. Auch Turkmenistan und Sudan sehen billig aus. Ein Umweg dorthin dürfte jedoch allenfalls lohnen, wenn eine ganze Schiffsladung befüllt wird. Für den Alltag kann ein Blick auf benachbarte Tankstellen sinnvoll sein. Wer auf der A 5 nahe Frankfurt derzeit Diesel tankt, muss gut und gerne 1,929 Euro für einen Liter zahlen. Unweit der Abfahrt sind es 1,529 Euro. 40 Cent Preisunterschied je Liter multipliziert mit 50 Litern ergibt 20 Euro Ersparnis. Allerdings kosten Abfahrt und Wiederauffahrt zehn Minuten Zeit. Dazu kommen die etwa 3 Kilometer Umweg. Doch unterm Strich dürfte sich das lohnen.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Kniffliger wird die Rechnung abseits der Autobahnen. Auch innerorts finden sich häufig Preisunterschiede von mehreren Cent je Liter. Angesichts von Rekordpreisen an den Tankstellen kann jeder Cent Ersparnis wohltuend sein. Aber rechnet sich das auch? Wir stellen hier mal eine Daumenregel auf für eine Tankfüllung mit 50 Litern. Jeder Cent Preisunterschied je Liter macht hier 50 Cent Ersparnis aus. Jeder Kilometer Umweg kostet aber 30 Cent, da neben Kraftstoffkosten auch der Verschleiß berücksichtigt werden sollte. Kommt noch der Zeitaufwand für den Umweg hinzu, könnte unter dem Strich die Regel stehen: Der Preisunterschied zwischen den Tankstellen in Cent je Liter muss größer sein als die gefahrene Kilometerzahl beim Umweg, damit sich die Sache lohnt.

          Tanktourismus ins günstigere Österreich oder Luxemburg ist somit nicht nur aus Umweltgründen schädlich. Wer Zeitaufwand und Autoverschleiß einkalkuliert, kommt nicht immer auf ein lukratives Geschäft. Wer sparen will, kann auch versuchen, die tagesüblichen Preisschwankungen an der Tankstelle auf seinem üblichen Weg auszunutzen. Tipp: Laut ADAC ist es zwischen 18 und 19 Uhr und zwischen 20 und 22 Uhr am günstigsten.

          Weitere Themen

          Mehr von den Jungen lernen

          Altersvorsorge : Mehr von den Jungen lernen

          Die Generation der Ruheständler stellt die Mehrheit der Wähler. Doch finanzielle Lasten betreffen die Jüngeren. Swiss-Life-Deutschlandchef Jörg Arnold sorgt sich und macht Vorschläge, wie es sich besser gestalten ließe.

          Topmeldungen

          Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (mit geneigtem Kopf), links neben ihm die Präsidentin des ZdK, Irme Stetter-Karp, und die Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne); rechts neben Steinmeier Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU)

          Kirchentag in Stuttgart : Das Echo aus der Kirche

          Den Katholikentag in Stuttgart dominiert das Thema sexueller Missbrauch. Doch es ist nicht die einzige Ursache der Krise der katholischen Kirche in Deutschland.
          Freudenschreie in den Nachthimmel über Paris: Real Madrid gewinnt die Champions League.

          Champions-League-Finale : Der Liverpooler Albtraum ist Real

          In der Schlussphase wirft der FC Liverpool nochmal alles nach vorne, doch das Team von Trainer Jürgen Klopp kämpft vergebens. Nach dem Endspiel der Champions League jubelt einzig Real Madrid.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Tarifportal
          Mit unserem kostenlosen Tarifvergleich sparen
          Kapitalanlage
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis