https://www.faz.net/-hbv-8ckcv

Crowdlending : Kredite von privat zu privat gelten als riskant

Beim Crowdlending wird die Kreditvergabe über Online-Kreditplattformen abgewickelt, die eine Vermittlungsgebühr verlangen und zum Teil mit Banken zusammenarbeiten. Dies ist ein Bereich, in dem sich viele Fintechs tummeln. Statt von einem Kreditinstitut komme das Geld aber von ganz normalen Menschen, die ihre Ersparnisse nicht bei einer Bank anlegen möchten, heißt es von der Creditplus Bank. Das Verfahren hier: Der Kreditsuchende stellt seine Anfrage in einem entsprechenden Forum. Die Geldgeber können dann entscheiden, für welches Projekt sie ihr Geld verleihen. Zum Großteil handele es sich um Mikrokredite im drei- oder vierstelligen Eurobereich, sagt die Creditplus Bank.

Zurückzuzahlen ist das Darlehen mit dem vereinbarten Zins. Doch auch zinslose Darlehen sind möglich, hier steht der Gedanke des Helfens im Vordergrund. Die Plattformen bewerten in der Regel auch die Bonität der Kunden. Je besser diese ist, desto geringer ist der mögliche Zinssatz - und umgekehrt. Dennoch ist diese Art der Kreditvergabe mit entsprechenden Risiken verbunden. Denn bei den Kreditnehmern handelt es sich letztlich um völlig fremde Menschen. Die Kreditgeber verliehen ihr Geld zwar mit einer vergleichsweise hohen Rendite, jedoch ohne die Sicherheit, dass sie dieses zurückbekämen, heißt es von der Creditplus Bank. Dieses Risiko wollten viele Bürger aber nicht tragen. Rund 20 Prozent der Deutschen vertrauten auch den entsprechenden Portalen nicht.

Um die Ausfälle insgesamt möglichst gering zu halten, werden Kreditanfragende mit schwacher Bonität bei den Portalen oft gar nicht zugelassen. Zudem raten Fachleute, das Geld auf verschiedene Kredite breit zu streuen, um die Risiken zu minimieren. Je besser die Bewertung eines Kreditnehmers ist, desto höher ist zwar meist die Sicherheit, desto geringer ist aber auch die mögliche Rendite.

Privatkredite für Umzug, Auto, Existenzgründung

Vom Vergleichsportal Smava zum Beispiel heißt es, bei Zahlungsverzug und Ausfall des Kreditnehmers eines Privatkredits würden verschiedene Maßnahmen ergriffen wie die Einleitung eines Mahnverfahrens. Nach sechs Wochen erfolglosen Mahnens würde die Forderung an ein Inkassobüro verkauft. Zudem sei der Kapitaleinsatz durch Anleger-Pools gesichert, die eine gemeinschaftliche Absicherung gegen einen möglichen Kreditausfall böten. Falle zum Beispiel in einem Pool aus 100 Anlegern der Kredit eines Investors aus, dann werde dieser Verlust von den übrigen 99 Geldgebern anteilig ausgeglichen. Die Anleger schützen sich so gegenseitig vor einem Totalverlust des Kapitaleinsatzes und profitierten von einer automatischen Risikostreuung, sagt eine Sprecherin von Smava. Gleichwohl gelte der Pool nur für den Tilgungsanteil der Rate und nicht für die Zinsen. Daher sollte ein Anleger die Kreditprojekte, in die er investiert, sorgfältig auswählen. Smava bietet Kredite von privaten Kunden und von Banken an.

Beim Smava-Konkurrenten Auxmoney liegt die Ausfallrate eigenen Angaben zufolge bei rund 3 Prozent des Kreditvolumens. Sollte es bei einem Kreditprojekt zu Zahlungsverzögerungen kommen, leite das Forderungsmanagement sofort Maßnahmen bis hin zum Zwangsvollstreckungsverfahren ein. Absolute Sicherheit hingegen gebe es wie bei jeder Geldanlage nicht. Das Unternehmen gilt hierzulande als Marktführer im Crowdlending.

Die Mindestanlagesumme liegt hier zwar bei 25 Euro. Auxmoney rät den Kunden aber, in mindestens 100 verschiedene Kreditprojekte zu jeweils 25 Euro zu investieren, um durch diese Streuung mit größtmöglicher Sicherheit die beste Rendite zu erzielen. Auf die Anlagesumme berechnet Auxmoney einmalig 1 Prozent Gebühr. Für Kreditnehmer ist die Anfrage kostenfrei, bei erfolgreicher Vermittlung wird eine Gebühr von 2,95 Prozent des Kreditbetrags fällig. Der durchschnittliche Nominalzins über alle Projekte liege bei 9,65 Prozent, sagt Auxmoney.

Und was wollen sich die Kreditnehmer mit ihrem Kredit vor allem leisten? Rund 15 Prozent der über Auxmoney vergebenen Privatkredite sind für Möbel, die Renovierung oder den Umzug gedacht, 13 Prozent dienen zur Finanzierung des Autos, und rund 12 Prozent sind für eine Existenzgründung oder den Ausgleich des Kontos vorgesehen.

Weitere Themen

Topmeldungen

Michael Kaufmann (AfD) im März 2020

Neuer Bundestag : Diesen Kandidaten schickt die AfD ins Rennen

In der vergangenen Legislaturperiode sind sechs Kandidaten der AfD bei der Wahl für das Amt eines Vizepräsidenten des Bundestages durchgefallen. Jetzt kandidiert Michael Kaufmann. Hat er eine Chance?
Zum ersten Mal Mitglied des Bundestages: Armin Laschet

F.A.Z. Frühdenker : Die neuen Abgeordneten gehen an die Arbeit

Rund vier Wochen nach der Wahl tagt der Bundestag zum ersten Mal in neuer Zusammensetzung. Zudem wirft der große Klimagipfel erste Schatten. In Japan erfüllt sich ein langgehegter Wunsch. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.