https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/die-abenteuerlichen-finanzanlagen-der-deutschen-sparer-15629913.html

Die Vermögensfrage : Die Abenteuer der deutschen Anleger

Wie wäre eine Geldanlage in Form eines südamerikanischen Rinds? Bild: Getty

Container in Asien, Rinder in Südamerika oder ein Pflegeappartement im Taunus. Die Deutschen versuchen dem Niedrigzins kreativ zu entkommen.

          6 Min.

          Deutschland, ein Land von langweiligen Sparbuch-Sparern? Ich bitte Sie! Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Knock-Out-Produkte, Optiionsscheine und Bonuszertifikate wie hierzulande. 1,5 Millionen unterschiedliche Papiere hat der Deutsche Derivate Verband bei seiner jüngsten Zählung im März festgestellt. Direktinvestments in Rinder, Bäume oder Container werden in jüngsten Brüsseler Anlegerschutzdebatten als „deutsche Eigenart“ bezeichnet, die vom EU-Recht nicht erfasst werden. Auch ein Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), mit dem sich abenteuerliche Finanzkonstruktionen verkaufen lassen, ist einzigartig.

          Daniel Mohr
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Ja, den Deutschen ist es einfach zu bieder, schlicht Aktien zu kaufen, regelmäßig Dividenden einzustreichen und sich am Kursgewinn der international erfolgreichen deutschen Unternehmen zu erfreuen. Das machen nur langweilige amerikanische, britische und niederländische Pensionsfonds.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ukrainekrieg und Deutschland : Stell dir vor, die Ukraine gewinnt

          Die Angst der Deutschen vor horrenden Gasrechnungen ist groß. Das spielt Putin-Verstehern und Querdenkern in die Hände. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das fatal. Über eine gefährlich verschobene Debatte.
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
          Kanzler Scholz schraubt unter Anleitung einer Viessmann-Mitarbeiterin die letzte Schraube in eine Wärmepumpe.

          Klimafreundlich heizen : Die Wärmepumpe ist zu teuer

          Die Explosion der Gaspreise lässt die mit Strom betriebenen Wärmepumpen attraktiv erscheinen. Doch die klimafreundlichen Geräte sind teuer und technisch aufwändig. Das macht es für Nutzer kompliziert.