https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/das-sind-die-besten-facebook-alternativen-15540077.html

Social-Media-Alternativen : Ciao, Facebook!

Für ambitionierte Fotografen könnte schließlich Ello die Rettung sein. Das Netzwerk kann zwar etwas mehr als nur Foto, hat sich aber zu einem Geheimtipp für Künstler und Kreative entwickelt. Die App verdient durch ein Freemium-Modell, indem sie Nutzern einen Teil der Einnahmen abzwackt, die sie durch Transaktionen im Netzwerk generieren. Wer die Foto-Dienste von Facebook und Instagram vor allem zur Inspiration genutzt hat, könnte Pinterest ausprobieren. Auf der digitalen Pinnwand lassen sich Fotos in verschiedenen Themengruppen suchen, speichern und teilen. Weltweit nutzen etwa 200 Millionen Menschen das Netzwerk, jedoch weniger zum Teilen privater Fotos.

5. Veranstaltungen und Marktplatz

Sowohl um eigene Events zu erstellen als auch für aktuelle Veranstaltungstipps in der Umgebung ist Facebook sehr nützlich. Doch man kommt relativ leicht mit anderen Anbietern darum herum. Mit PaperlessPost etwa lassen sich Einladungen bequem online erstellen und verschicken. Im Vergleich zu Facebook-Events haben sie dank ihres personalisierten Brief-Designs außerdem viel mehr Charme. Der Online-Terminplaner Doodle eignet sich wiederum zur Terminabstimmung mit Familie, Freunden und Kollegen. Und um zu erfahren, was am Wochenende so los ist, ist Google im Zweifel genauso gut wie Facebook.

Einen Versuch wert ist auch NextDoor. Das „private soziale Netzwerk für dich und deine Nachbarschaft“ bringt Menschen mit ihren Nachbarn zusammen – das Facebook für den Kiez sozusagen. Auf der Plattform können Veranstaltungstipps ausgetauscht, Fahrräder verkauft und Babysitter gefunden werden. Ähnlich funktioniert auch nebenan.de.

8. Passwort Manager

Ein schönes Feature von Facebook ist auch, dass man sich bei vielen anderen Apps und Seiten den langwierigen Anmeldeprozess sparen und einfach sein Facebook-Profil als Zugang nutzen kann. Beendet man seine Mitgliedschaft, geht freilich auch dieser Dienst flöten. Doch auch hier kann man sich anderweitig behelfen. Passwort-Manager wie 1Password, LastPass oder KeePass speichern Passwörter in verschlüsselten Datenbanken und loggen seinen Nutzer per Mausklick oder Fingerabdruck schnell und einfach ein. Nicht alle sind kostenlos und man muss den Diensten schon ein gewisses Vertrauen entgegenbringen. Bevor man sich für einen Passwort-Manager entscheidet, lohnt sich also eine gründliche Recherche und Testvergleiche.

9. Business Netzwerke

Der Großteil der Facebook-Nutzer bewegt sich auf der Plattform als Privatperson. Für diejenigen, die Facebook dennoch geschäftlich genutzt haben, sind LinkedIn und Xing professionelle Alternativen. Die beiden sozialen Netzwerke bieten umfangreiche Funktionen, Geschäftskontakte zu knüpfen und zu pflegen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren, Stellenanzeigen zu schalten, Veranstaltungen zu planen und Themen zu diskutieren. LinkedIn hat rund 500 Millionen Nutzer und gilt als die internationalere der beiden Business-Plattformen. Xing ist hingegen im deutschsprachigen Raum führend – etwa 13 Millionen nutzen den Dienst in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die schlechte Nachricht lautet: für Facebook gibt es keinen Eins-zu-eins-Ersatz. Soziale Netzwerke leben – Sie ahnen es – von ihrem Netzwerk. Mit rund zwei Milliarden Nutzern ist Facebook außer Konkurrenz, was die Dichte und Ausbreitung der Community betrifft. Hinzu kommt: Facebook ist ein gigantisches Ökosystem, das in unnachahmlicher Weise fast alle für das digitale Leben notwendigen Funktionen auf einer Plattform vereint. Nur eine Kombination aus Apps und Diensten schafft annähernd gemeinsam, was Facebook alleine bietet. Die gute Nachricht: es gibt Alternativen. Wem die Hoheit über seine Daten wichtiger ist als Bequemlichkeit, kann auch ohne Facebook überleben.

Handeln Sie mit auf dem FAZ.NET-Orakel!

Kann sich die Facebook-Aktie wieder erholen oder stürzt sie weiter ab? Auf unserer Prognosebörse FAZ.NET-Orakel können Sie zeigen, wie gut Sie die Entwicklung des Facebook-Kurses prognostizieren können - und mit etwas Glück attraktive Preise gewinnen.

Weitere Themen

Topmeldungen

Herbert Reul im Jahr 2021

Herbert Reul im Interview : „Die Grenzen zwischen den Szenen verwischen“

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) spricht im Interview mit der F.A.Z. über die gefährliche Melange aus Rechtsextremisten, „Reichsbürgern“ und Delegitimierern. Die Verbindungen zur AfD wundern ihn nicht.
Außenministerin Annalena Baerbock steigt am 9. Dezember 2022 am Flughafen von Dublin in den Airbus der Flugbereitschaft der Bundeswehr.

Baerbocks Besuch in London : Die Schadensbegrenzung muss warten

Eigentlich wollten sich die deutsche Außenministerin und ihr britischer Kollege viel Zeit für ihre Gespräche nehmen. Doch ein Wintereinbruch in Dublin bringt ihre Pläne durcheinander – statt nach London fliegt Baerbock zurück nach Berlin.

WM-Aus für Brasilien : Neymar erst magisch, dann menschlich

Superstar Neymar schenkt der Fußballwelt gegen Kroatien einen besonderen Moment, als er Brasilien in der Verlängerung in Führung schießt. Doch Kroatien gleicht aus und bezwingt die Seleção im Elfmeterschießen.
Der Angeklagte (links) und sein Verteidiger Andreas Wieser vor Beginn der Verhandlung am Oberlandesgericht Düsseldorf

Rechtsextremer Anschlag geplant : Knapp an einem Blutbad vorbei

Am OLG Düsseldorf hat der Terrorprozess gegen einen Jugendlichen begonnen, der auf seine Schule einen rechtsextremistischen Anschlag geplant hatte. In seinem Kinderzimmer war Material zum Bombenbau gefunden worden.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.