https://www.faz.net/-gv6-6ojzk

Medienschau : Conergy schreibt tiefrote Zahlen und plant Kapitalerhöhung

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET-Jan Bazing

France Telecom 2007 operativ mit mehr Gewinn Hamburg steigt mit fünf Prozent bei Norddeutscher Affinerie ein BHP Billiton erhöht Angebot für Rio Tinto - 1. Halbjahr erfolgreich Walt Disney: Gewinn sinkt durch Einmaleffekte - Parks erfolgreich Hannover Rück hebt Dividende an - Markt schwächt sich ab RWE steigt bei Gaspipeline-Projekt Nabucco ein SAP steht bei Business Objects kurz vor Komplettübernahme Rheinmetall plant Beteiligung an südafrikanischem Munitionshersteller UniCredit schließt größere Akquisitionen in Deutschland aus TUI spricht mit Containerschiffbetreiber NOL über Fusion - Kreise PRESSESPIEGEL/Unternehmen (vwd) POSTBANK -WESTLB - HSH NORDBANK - MAGNA - DELL/MOTOROLA - DJ PRESSESPIEGEL/News im Web (DOW JONES) ÜBERBLICK/Konjunktur, Zentralbanken (vwd) PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen (Dow Jones)

          7 Min.

          Unternehmensmeldungen

          Conergy schreibt tiefrote Zahlen und plant Kapitalerhöhung

          HAMBURG - Das in einen Liquiditätsengpass geratene Solarunternehmen Conergy ist im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Auch im aktuellen Geschäftsjahr sei mit weiteren Verlusten zu rechnen, teilte Conergy am Dienstag nach Schluss der Xetra-Börse in Hamburg mit. Um die Geschäfte weiter am Laufen halten zu können, sicherte sich das im TecDax notierte Unternehmen von Banken eine Zwischenfinanzierung und plant noch in diesem Jahr eine Kapitalerhöhung. (dpa-AFX)

          France Telecom 2007 operativ mit mehr Gewinn

          Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom hat 2007 dank einer anhaltend starken Nachfrage operativ 3,1 Prozent mehr verdient als ein Jahr zuvor. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda)
          stieg auf 19,1 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Den Umsatz bezifferte France Telecom mit 52,96 Milliarden Euro, was die Markterwartungen traf. Beim Ebitda hatten Analysten mit 18,9 Milliarden Euro gerechnet. (Reuters)

          Hamburg steigt mit fünf Prozent bei Norddeutscher Affinerie ein

          HAMBURG - Die Stadt Hamburg hat dem Vorstand der Norddeutschen Affinerie den Rücken gestärkt und sich mit fünf Prozent plus einer Aktie an dem Unternehmen beteiligt. Damit wolle die Stadt Einfluss auf die Hauptversammlung am 29. Februar gewinnen, sagte Bürgermeister Ole von Beust (CDU) am Dienstag in Hamburg. Die größte europäische Kupferhütte solle sich am Standort Hamburg weiter gut entwickeln können. Die Hamburgische Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement (HGV) habe rund 59 Millionen Euro für den Aktienerwerb aufgewendet. (dpa-AFX)

          BHP Billiton erhöht Angebot für Rio Tinto - 1. Halbjahr erfolgreich

          MELBOURNE/LONDON - Der australisch-britische Rohstoffkonzern BHP Billiton hat sein Übernahmeangebot für den Konkurrenten Rio Tinto erhöht. Zudem berichtete BHP am Dienstag über ein erfolgreich verlaufenes erstes Halbjahr. Für jede Rio-Aktie will BHP 3,4 eigene Aktien bieten. Bisher hatte das Angebot bei 3 Anteilscheinen gelegen. (dpa-AFX)

          Walt Disney: Gewinn sinkt durch Einmaleffekte - Parks erfolgreich

          BURBANK - Der amerikanischen Medien- und Unterhaltungskonzern Walt Disney hat im ersten Geschäftsquartal wegen Sondergewinnen im Vorjahr deutlich weniger verdient. Operativ legten allerdings die Themenparks und die TV-Sparte kräftig zu, wie das Unternehmen am Dienstag in Burbank mitteilte. Walt Disney sei damit sehr gut ins Geschäftsjahr 2008 gestartet, sagte Konzernchef Robert Iger. (dpa-AFX)

          Hannover Rück hebt Dividende an - Markt schwächt sich ab

          Nach einem aus Unternehmenssicht unerwartet guten Geschäftsverlauf 2007 erwartet die Hannover Rückversicherung AG auch für 2008 steigende Einnahmen und einen höheren Gewinn. Allerdings wird sich der Markt insgesamt weiter abschwächen, befürchtet der weltweit viertgrößte Rückversicherer. Nach Abschluss der jüngsten Erneuerungsrunde teilte er mit, die Aktionäre sollen vom guten Ergebnis 2007 profitieren und eine Dividende von „deutlich mehr“ als 2 Euro bekommen - nach 1,60 Euro für 2006. (dpa-AFX

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.