https://www.faz.net/-gv6-6oklr

Medienschau : Bundesregierung treibt Verkauf der Postbank voran

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET-Jan Bazing

Der Chef der Credit-Suisse sieht ein Ende der Kreditkrise, während Deutsche-Bank-Chef Ackermann weitere Abschreibungen bei deutschen Banken für denkbar hält. Zudem korrigiert die IKB ihre Geschäftszahlen und gibt eine Kapitalerhöhung bekannt, während die britische Hypothekenbank Northern Rock verstaatlicht wird und die LBBW die Hälfte ihres Jahresüberschusses 2006 einbüßt. Auch die Aareal Bank hat den Gewinn im vierten Quartal fast halbiert.TNT erzielt weniger Gewinn als erwartet, Merck verdreifacht den Gewinn aufgrund eines Sondereffekts. Toshiba prüft einen Rückzug von HD-DVD, Yahoo! erwartet durch den Stellenabbau eine Vorsteuerbelastung von 20-25 Millionen Dollar. EZB-Ratsmitglieds Christian Noyer befürchtet das Wachstum in der Eurozone könnte geringer ausfallen und so fordern Ökonomen bereits Maßnahmen zur Konjunkturbelebung.

          Unternehmensmeldungen

          Post-Konzern TNT mit weniger Gewinn als erwartet

          Der niederländische Post-Konzern TNT hat seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal um gut zwei Prozent gesteigert und damit den Markt enttäuscht. Der Betriebsgewinn (Ebit) ohne Sonderposten legte Firmenangaben vom Montag zufolge im vierten Quartal auf 363 Millionen Euro zu. Von Reuters befragte Analysten hatten durchschnittlich mit 20 Millionen Euro mehr gerechnet.

          Bei der Kennzahl klammerte TNT eine Rückstellung in Höhe von 110 Millionen Euro für Umstrukturierungskosten bei seiner niederländischen Postsparte aus. Den Sonderposten mitgerechnet brach der Betriebsgewinn um rund 29 Prozent auf 253 Millionen Euro ein. (Reuters)

          Merck verdreifacht Gewinn durch Sondereffekt

          Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck hat im vergangenen Jahr dank der Nachfrage nach seinen Produkten und dem Verkauf seiner Generikasparte einen deutlichen Gewinnschub verbucht. Operativ sei das Ergebnis um 22,2 Prozent auf 976 Millionen Euro gestiegen, teilte die im Dax notierte Merck KGaA am Montag in Darmstadt mit. Unterm Strich verdiente Merck 3,5 Milliarden Euro nach 983,1 Millionen Euro 2006. Die Dividende soll um 30 Cent auf 1,20 Euro pro Aktie angehoben werden. Der Umsatz wuchs um 58,2 Prozent auf 7,06 Milliarden Euro. Konzernchef Karl-Ludwig Kley zeigte sich für 2008 optimistisch. (dpa)

          Aareal Bank - Gewinn im vierten Quartal fast halbiert

          Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat seinen Gewinn im vierten Quartal 2007 fast halbiert. Der Überschuss nach Anteilen Dritter sank auf 18 (2006: 34) Millionen Euro, wie die Bank am Montag in Wiesbaden mitteilte.

          Grund für den Rückgang sei vor allem der Verlust von 20 Millionen Euro im Handel aufgrund von Abwertungen auf Wertpapierbestände. Ein Jahr zuvor stand dort noch ein Gewinn von sieben Millionen Euro zu Buche. Im Gesamtjahr 2007 kam die Aareal Bank dennoch auf einen Rekordgewinn von 290 Millionen Euro. Ohne Sondereffekte hätte das Betriebsergebnis um rund 20 Prozent zugelegt.

          Für das laufende Jahr ist die Aareal Bank vorsichtig. Ohne weitere schwerwiegende Verwerfungen an den Finanzmärkten lasse sich das operative Ergebnis von 2007 aber wieder erreichen oder sogar verbessern, erklärte der Vorstand. (Reuters)

          Credit-Suisse-Chef sieht Ende der Kreditkrise

          Der Chef der Schweizer Großbank Credit Suisse, Brady Dougan, sieht ein Ende der Kreditkrise. Dies könne in einigen Monaten in Sicht sein, sagte Dougan in einem Interview mit der „Neuen Zürcher Zeitung“ (Samstagausgabe). „Es ist wahrscheinlich, dass es in der Bankbranche zu weiteren Abschreibungen kommen wird“, sagte der Chef der zweitgrößten Schweizer Bank. Er glaube aber, dass es innerhalb eines halben Jahres gelingen könnte, am Markt wieder etwas konstruktivere Voraussetzungen zu schaffen.

          Die Marktliquidität habe sich generell wieder etwas verbessert, sagte Dougan. Das sei ein wichtiges Zeichen. Die Märke seien zwar weit von der Normalität entfernt, aber eine leichte Erholung lasse sich bereits feststellen. Er erwarte, dass die Talsohle der Krise „eher in einigen Monaten als in einigen Quartalen“ erreicht werden könnte. (dpa-AFX)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          TV-Kritik: Anne Will : Klimawandel und Professionalisierung

          In dieser Woche will die Bundesregierung ihre klimapolitischen Pläne festschreiben. Vorher schärfen alle Akteure noch einmal ihr Profil. Das gelang gestern Abend auch dem AfD-Politiker Björn Höcke, während es bei Anne Will um die Autoindustrie ging.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.