https://www.faz.net/-gv6-9i1tb
Alexander Armbruster (ala.)

Kommentar zur Wall Street : Trumps Problem mit der Börse

Was ist bloß an der Wall Street los? Bild: AP

Ein bitteres Jahr für Aktienanleger geht zu Ende. Für Donald Trump steht fest, wer das zu verantworten hat – doch so einfach ist es nicht.

          3 Min.

          Wie sehr Donald Trump eine erfolgreiche Präsidentschaft mit der Entwicklung der Aktienkurse an der Wall Street verknüpft, ist schon lange bekannt. Nun lenkt Trump seit beinahe zwei Jahren die Geschicke der größten Volkswirtschaft der Welt, und den größten Teil dieser Zeit waren ihm die Anleger durchaus gewogen. Die Kurse stiegen und Trump ließ die Öffentlichkeit regelmäßig wissen, an wem das liege: an ihm.

          Doch seit einigen Wochen schon herrscht an der Börse eine andere Stimmung – und die Kursentwicklung geht in eine ganz andere Richtung. Seit Anfang Dezember verminderte sich der Dow Jones um mehr als 4000 Punkte, an Heiligabend durchbrach der vielbeachtete amerikanische Leitindex sogar die Marke von 22.000 Zählern nach unten. Seit Jahresbeginn befindet sich der Dow Jones damit um 12 Prozent im Minus, der breiter gefasste S&P 500 in ungefähr derselben Größenordnung – ein miserables Jahr für Aktienanleger.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Sack und Pack: Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

          Abzug aus Afghanistan : Augen zu und raus

          Präsident Bidens Ankündigung, aus Afghanistan abzuziehen, stellt die Nato-Partner vor vollendete Tatsachen. Aber aus amerikanischer Sicht ist das Zeitalter der Antiterrorkriege vorbei. Die strategischen Interessen liegen woanders.
          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.