https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/kommentar-commerzbank-erfolgreich-saniert-18219042.html

Ausblick auf die Krise : Commerzbank erfolgreich saniert

  • -Aktualisiert am

Der Vorstandsvorsitzende Manfred Knof und seine Stellvertreterin, Finanzvorständin Bettina Orlopp, hier auf der Hauptversammlung im Jahr 2021 Bild: Commerzbank

Das Kreditinstitut hat mit dem Szenario einer Rezession erschreckt. Dann würde es seine Ziele verfehlen. Aber selbst im schlimmsten kalkulierten Fall zeichnet sich für die Commerzbank eine gute Nachricht ab.

          1 Min.

          Selten klaffen Aus- und Rückblick so markant auseinander wie zu diesem Halbjahr für die Commerzbank. Hinter dem Kreditin­stitut liegt das beste zweite Quartal seit 2011: Aus einem Verlust vor einem Jahr, dessen Ursache wesentlich die letzten Kosten für die 2021 endlich angegangene Sanierung war, ist ein überraschend hoher Gewinn geworden, weil endlich die Zinsen steigen und damit die Erträge sprudeln, vor allem in der polnischen Tochtergesellschaft M-Bank.

          Vor der Commerzbank aber liegen im schlimmsten Szenario: ein Gasstopp, eine Rezession, mehr Kreditausfälle. Und für die M-Bank im dritten Quartal ein Verlust wegen eines neuen Gesetzes, das Kreditnehmer zulasten der Bank begünstigt. Es ist dem Commerzbank-Vorstand hoch anzurechnen, wie offen er die Risiken abschätzt.

          An Widerstandskraft gewonnen

          Die Kosten für faule Kredite könnten demnach in einer Rezession einschließlich noch vorhandener Reserven in diesem Jahr mit maximal 2 Milliarden Euro zu Buche schlagen. Dann würde die Commerzbank ihre selbst gesteckten Jahresziele, allen voran ein Nettogewinn von mehr als 1 Milliarde Euro, verfehlen.

          Aber selbst in einer Rezession würde sie 2022 wohl noch einen kleinen Gewinn erwirtschaften. Das ist angesichts der Historie der Bank keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Fortschritt, der den Erfolg der Sanierung eindrucksvoll belegen würde.

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Bundesminister Christian Lindner und Robert Habeck (rechts) am 3. Juni auf der Regierungsbank im Deutschen Bundestag

          Putins Erdgas-Krieg : Schnapsidee Gasumlage

          Mit heißer Nadel gestrickt und alles andere als solidarisch: Die Bundesregierung macht wieder einmal keine gute Figur.

          Expedition Himalaya : „Ich habe keine Todessehnsucht“

          Skibergsteiger Benedikt Böhm verlor am Berg seinen besten Freund – und macht trotzdem weiter: Über seinen harten und schmerzhaften Weg zur Selbsterkenntnis.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.