https://www.faz.net/-gv6-9sx3n

Klimakrise : Eine grüne Notenbank ist Unsinn

  • -Aktualisiert am

Eine als Schmetterling verkleidete Frau der Protestbewegung „Extinction Rebellion“ auf einer Kundgebung vor der Zentrale der EZB. Bild: dpa

Jetzt soll die Europäische Zentralbank auch noch das Klima retten. Madame Lagarde, das kann nicht Ihr Ernst sein.

          1 Min.

          Was soll die Europäische Zentralbank (EZB) eigentlich noch alles richten? Sie soll die Inflation im Zaum halten, die Finanzmärkte vor Unruhen schützen, den Euro vor dem Zusammenbruch bewahren – und jetzt auch noch das: Die EZB soll das Klima retten.

          Das fordern nicht nur Klimaaktivisten, die am vergangenen Freitag zum Amtsantritt der neuen EZB-Präsidentin Christine Lagarde vor der Notenbank in Frankfurt demonstrierten. Nein, sogar die neue Präsidentin selbst hat schon ein großes Interesse an dem Thema zu erkennen gegeben. Während ihrer Anhörung vor dem Europäischen Parlament im September sagte Lagarde, eine Priorität der EZB müsse es sein, den Klimawandel anzugehen. Wie absurd!

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Finale der Vendée Globe : Die große Angst vor dem kleinen Fehler

          Bei der Vendée-Globe-Regatta geht es eng zu wie noch nie. Auch der Deutsche Boris Herrmann hat Chancen auf den Sieg. Auf den letzten Seemeilen spielt die Psyche eine große Rolle – und vielleicht auch alte Zeitgutschriften.

          Noch härterer Lockdown? : Zero Covid ist auch keine Lösung

          Neben Virologen fordern auch einige Ökonomen, Corona mit einem noch härteren Lockdown auszumerzen. Doch die Psychologie könnte ihnen einen Strich durch die Rechnung machen.

          Lernen im Homeschooling : Das Leben fühlt sich nicht echt an

          Im Homeschooling leiden besonders die Grundschüler, die mit dem selbständigen Lernen oft heillos überfordert sind. Auch Eltern und Lehrer kommen an ihre Grenzen. Psychologen raten, den Druck rauszunehmen.