https://www.faz.net/-gv6-a8l6f

Der gebürtige Bremer Klaus Kleinfeld Bild: privat

Ex-Siemens-Chef im Interview : Verkaufen Sie den Sack ohne Katze, Herr Kleinfeld?

  • -Aktualisiert am

Ex-Siemens-Chef Klaus Kleinfeld handelt jetzt mit Spacs, dem Börsentrend der Stunde. Hier spricht er über deren schlechtes Image und seinen Briefkasten auf den Cayman Islands.

          5 Min.

          Herr Kleinfeld, Sie sind gerade mit einem Börsenmantel an der New Yorker Börse gestartet. Gehen Sie jetzt unter die Zocker?

          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Nein. Vor fünf, sechs Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, so eine Zweckgesellschaft, kurz: ein Spac, aufzulegen. Inzwischen hat sich das Konzept sehr viel weiter entwickelt. Wir suchen ein im Privatbesitz befindliches Unternehmen, um es auf diesem Weg an die Börse zu bringen. Ich fühle mich sehr wohl damit. Das ist gerade in Amerika ein seriöses Geschäft, stark reguliert und überwacht, sehr reif und anerkannt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Marieke Lucas Rijneveld, 1991 in Nieuwendijk geboren

          Streit um Gorman-Übersetzung : Alles bewohnbar

          Darf eine weiße Person Amanda Gormans Gedichtband ins Niederländische übertragen? Nach scharfer Kritik gab Marieke Lucas Rijneveld den Auftrag zurück – und antwortet mit einem Gedicht.