https://www.faz.net/-gv6-a3zgf

Hype in Südkorea : K-Pop erobert die Börse

Die Superstars des K-Pop: die sieben Jungs der Gruppe BTS. Bild: AP

Südkoreas Popmusik hat so viele Fans wie noch nie. Jetzt legt das größte Label im K-Pop einen Börsengang der Superlative hin.

          4 Min.

          Wer in jenen gar nicht so fernen Zeiten vor Ausbruch der Pandemie über die Straßen von Seoul schlenderte, dem bot sich an vielen Straßenecken ein bemerkenswertes Bild. Junge Männer oder Frauen tanzten mit ausgefeilten Choreographien um die Wette. Die meisten von ihnen, so darf man annehmen, hatten damals wie heute nur ein Ziel: Popstar werden.

          Dennis Kremer

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es gibt in Südkorea sieben junge Männer Mitte 20, die das geschafft haben, und zwar auf eine Weise, wie es sich Seouls Straßentänzer wohl in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen könnten. Die Gruppe BTS ist mit ihren Liedern derzeit Südkoreas Exportartikel Nummer eins. Die Songs der Band erobern nicht nur in ihrem Heimatland die vordersten Plätze in den Charts, sondern auch im übrigen Asien, in Europa und sogar im Mutterland des Pop, in den Vereinigten Staaten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?