https://www.faz.net/-gv6-a8bju

Boom der grünen Aktien : Geld verdienen mit Amerikas Klimawende

Lieber auf Sonnenkraft setzen als auf Öl: Ein Solarpark in der kalifornischen Mojave-Wüste Bild: AFP

Amerikas Präsident Joe Biden will Billionen Dollar für erneuerbare Energien ausgeben. Welche Aktien profitieren davon?

          5 Min.

          Amerika macht Ernst beim Klimaschutz, und die Welt freut sich. Kaum hatte Joe Biden Platz genommen an seinem Schreibtisch im Oval Office, unterzeichnete er sogleich eine Verordnung, wonach die Vereinigten Staaten wieder ins Pariser Klimaschutzabkommen eintreten. Biden bekennt sich auch zu den Umweltzielen, die er im Wahlkampf ausgegeben hat: Spätestens 2035 soll Energie ohne jeglichen CO2-Ausstoß produziert werden, bis 2050 will Amerika die Kohlenstoffdioxidemissionen komplett auf null bringen.

          Thomas Klemm
          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Damit ist das Land in den Kreis jener Länder zurückgekehrt, die den Klimaschutz angehen. Die Europäer haben ihren Green Deal längst beschlossen, China hat sich vorgenommen, dass die Null beim CO2-Ausstoß spätestens im Jahr 2060 steht. „Dekarbonisierung ist Teil der Lösung, um den Volkswirtschaften nach der Corona-Pandemie wieder auf die Beine zu helfen“, sagt Johannes Maier, Analyst für globale Infrastrukturaktien beim Vermögensverwalter Bantleon.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kommen ohne Fleisch und Getreide aus: die Zucchini-Spaghetti mit frisch geriebenem Parmesan

          Lieblingsgerichte der Redaktion : Pasta aus dem Garten

          Spaghetti Bolognese mag ein Klassiker sein. Ein Pasta-Gericht braucht aber kein Fleisch. Das beweist unser neues Lieblingsgericht. Wer es zubereiten will, greift zu Zucchini und Spiralschneider.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.