https://www.faz.net/-gv6-9maw1

Lira mit Kursverlusten : Türkische Zentralbank lässt Leitzins weiter bei 24 Prozent

  • Aktualisiert am

Istanbul: Die Wirtschaft der Türkei steckt in einer Krise. Bild: dpa

Die Notenbank der Türkei hat die Zinsen trotz einer anhaltend schwachen heimischen Währung und einer hohen Inflationsrate nicht verändert. Der Lira-Kurs reagiert sofort.

          Die türkische Notenbank hat die Zinsen trotz einer anhaltend schwachen türkischen Lira und einer hohen Inflationsrate nicht verändert. Wie die Zentralbank am Donnerstag nach der Zinssitzung mitteilte, bleibt der Leitzins weiter bei 24 Prozent. Analysten hatten diese Entscheidung erwartet. Allerdings zog die Notenbank die Aussage zurück, dass sie - falls notwendig - zu einer weiteren Zinserhöhung bereit sei.

          Im September 2018 hatte die Zentralbank den Leitzins zuletzt angehoben, damals mit einem überraschend starken Zinsschritt um 6,25 Prozentpunkte. Die Türkei leidet seit geraumer Zeit unter einer hohen Inflation. Nach jüngsten Daten hatte sie im März bei knapp 20 Prozent gelegen. Im vergangenen Jahr war die Teuerungsrate zeitweise bis auf 25 Prozent gestiegen.

          Die Landeswährung Lira reagierte mit Kursverlusten auf die geldpolitischen Entscheidungen der Notenbank. Am Mittag wurde ein amerikanischer Dollar für 5,95 Lira gehandelt. Der Verlust der Lira seit Jahresbeginn beträgt 10 Prozent. Analysten zufolge zeigt der Kursrutsch der türkischen Währung, dass immer mehr Investoren Kapital aus dem Land am Bosporus abziehen.

          TRY/USD

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Weitere Themen

          Digitales Bezahlen ist auf dem Vormarsch

          Immer beliebter : Digitales Bezahlen ist auf dem Vormarsch

          Die Deutschen hängen am Bargeld. Doch eine neue Studie zeigt: Kontaktloses Zahlen an der Kasse oder mobil per Smartphone breitet sich aus. Bargeld könnte schneller an Bedeutung verlieren als gedacht.

          Topmeldungen

          Selbstverantwortung : Kümmer dich um mich!

          Deutschland diskutiert wieder über Sozialismus. Tatsächlich wollen Menschen nicht mehr so viel Verantwortung für ihr Leben haben. Sie lassen lieber andere für sich entscheiden. Wo ist der Wunsch nach Freiheit geblieben?

          Streit um Grenzmauer : Trump diffamiert Richter

          Präsident Donald Trump ärgert sich, weil ein Bundesrichter einen Teil der Mittel für Grenzanlagen blockiert hat. Der Richter sei ein „Aktivist“. Trump hat mittlerweile mit sieben Klagen gegen seine Mauer zu Mexiko zu kämpfen.

          DFB-Pokalsieg der Bayern : Lewandowski und seine ganz besondere Show

          Er trifft nicht in entscheidenden Spielen? In den Finals um den DFB-Pokal beweist Robert Lewandowski das Gegenteil. Beim 3:0-Sieg über Leipzig ragt der Stürmer heraus – und stellt mit einem Weltklasse-Tor einen Rekord auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.