https://www.faz.net/-gv6-aidou

Holz als Geldanlage : Helden des Klimawandels

Holz in einem Mecklenburger Wald Bild: Imago

Bäume sind nicht nur gut für das Klima, sondern können auch das eigene Portfolio grüner machen. Dieser Überblick zeigt, wie das gelingen kann.

          5 Min.

          Sie sind die Helden im Kampf gegen den Klimawandel. Sanft wiegen ihre Blätter im Wind und binden dabei tonnenweise CO2 aus der Atmosphäre. Damit nicht genug: Sogar das ach so schmutzige Öl könnten Bäume ersetzen.

          Sarah Huemer
          Redakteurin im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Statt ölbasiertem Plastik kann eine Zellulosefolie Obst und Gemüse im Supermarkt schützen. Holzpellets statt der Ölheizung halten die Wohnung auch warm. Und Akkus könnten durch Lignin, ein Nebenprodukt von Holz, umweltfreundlich werden.

          Was so viel Hoffnung weckt, müsste sich doch auch im Portfolio rentieren. Doch für Privatanleger ist es gar nicht so einfach, in Holz und Wald zu investieren. Die meisten Angebote sind professionellen Investoren vorbehalten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.