https://www.faz.net/aktuell/finanzen/hohe-gas-und-spritpreise-wie-sich-effizient-energie-sparen-laesst-17869610.html

Hohe Preise : Wie sich effizient Energie sparen lässt

Hohe Preise: Autos stehen an einer Tankstelle in Leipzig in der Schlange. Bild: dpa

Benzin und Gas sind sehr schnell sehr teuer geworden. Angesichts des Ukrainekriegs gilt Energiesparen fast als patriotische Pflicht. Wir rechnen noch mal: Wie viel bringen die gängigsten Ideen?

          2 Min.

          Das ging schnell. Angesichts ständig steigender Preise für Gas und Sprit hatten wir erst im Februar ausgerechnet, wie viel Geld die bekanntesten Sparmaßnahmen bringen: wenn Sie weniger heizen, seltener mit dem Auto ins Büro fahren oder auf der Autobahn ein bisschen weniger Gas geben. Doch zwei Wochen nach dem Überfall auf die Ukraine sieht die Lage schon ganz anders aus. Jetzt gilt das Energiesparen schon fast als patriotische Pflicht.

          Patrick Bernau
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
          Dyrk Scherff
          Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Den Kontostand betrifft die Lage ebenfalls: Die Preise sind in Höhen geschossen, die sich vor wenigen Wochen kaum jemand vorstellen konnte. Gas kostete an der wichtigsten europäischen Börse Anfang Februar 80 Euro pro Megawattstunde, jetzt sind es 118 Euro. An der Tankstelle ist der Benzinpreis in der gleichen Zeit um 47 Cent auf durchschnittlich 2,20 Euro gestiegen. Noch unangenehmer ist der Dieselpreis: Er ging um 67 Cent in die Höhe, überholte das E10-Benzin und lag vergangene Woche im Bundesdurchschnitt bei 2,31 Euro. Deshalb haben wir neu gerechnet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          In Köln: Harald Schmidt ganz entspannt und ohne Fans beim Fotoshooting mit der F.A.Z. vor drei Jahren, noch vor Corona

          Besuch in Vöhringen : Harald Schmidt kommt nach Hause

          Bei einer Soiree im schwäbischen Vöhringen kehrt der Entertainer zu seinen Wurzeln zurück. Er spricht mit den Gästen über die Zeitenwende, Corona-Maskenskandale und die Körpersprache von Robert Habeck. In was für einer Zeit leben wir?