https://www.faz.net/-gv6-9o8vd

Hoffnung auf fallende Zinsen : Aktien und Gold im Aufwind

Wenn die Anleger gerne zu Aktien greifen, lassen sie Gold in der Regel links liegen. In den vergangenen Tagen lief es anders. Die Ursache dafür dürfte in Amerika zu finden sein.

          Ganz häufig kommt es nicht vor, dass die Kurse von Aktien und der Goldpreis gleichzeitig steigen. Sonst sind die Anleger an den Finanzmärkten meistens entweder mutig, dann kaufen sie Aktien und lassen Gold links liegen. Oder es packt sie die Furcht, dann trennen sie sich von Aktien und suchen Gold als „sicheren Hafen“.

          In den vergangenen Tagen aber gab es zumindest zeitweise beides: Rekorde an den Aktienmärkten, beispielsweise ein Allzeithoch für den amerikanischen Aktienindex S&P 500 und immerhin ein Jahreshoch für den Dax in Deutschland am Donnerstag. Und zugleich erreicht der Goldpreis den höchsten Stand seit vielen Jahren. Das zeigt: Es kann zumindest nicht allein die „Flucht ins Gold“ sein, die das Edelmetall im Augenblick so teuer werden lässt – sonst müssten die Aktien leiden.

          Zwar sind viele Anleger fraglos beunruhigt, wie der Konflikt zwischen Amerikas unberechenbarem Präsidenten Donald Trump und Iran am Ende ausgehen mag. Doch im Vordergrund steht für viele Investoren an den Finanzmärkten derzeit offenbar die Aussicht auf fallende Zinsen vor allem in Amerika – und die hilft sowohl dem Gold als auch den Aktien.

          Christian Siedenbiedel

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Amerikas Unternehmenslenker rufen zur Nachhaltigkeit auf

          Erklärung : Amerikas Unternehmenslenker rufen zur Nachhaltigkeit auf

          Eine der wichtigsten Interessengruppen amerikanischer Unternehmen trägt in einer Erklärung die Orientierung am „Shareholder Value“ zu Grabe. Nicht nur das Wohl der Anteilseigner, sondern das der ganzen Gesellschaft soll künftig zählen.

          Topmeldungen

          Der Charging Bull, eine Bronzestatue im Financial District in Manhattan, New York.

          Amerikas Wirtschaft : Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen?

          Amerikas Manager-Elite gibt sich neue Prinzipien: Sie will Aktionäre nicht mehr über alles andere stellen. Ihre eigene Vergütung dagegen ist bisher kein Thema.

          Klimaaktivistin : Das Team hinter Greta

          Vor einem Jahr hat die schwedische Teenagerin Greta Thunberg ihre Schulstreiks begonnen. Heute ist sie weltberühmt und segelt über den Atlantik. Wir zeigen die Leute hinter ihr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.