https://www.faz.net/aktuell/finanzen/handelskrieg-jetzt-greift-trump-die-anleger-direkt-an-16407562.html

Handelskrieg : Jetzt greift Trump die Anleger direkt an

  • -Aktualisiert am

Mitarbeiter an der New York Stock Exchange Bild: AP

Willkommen auf dem nächsten Schlachtfeld im Handelskrieg. Offenbar prüft das Weiße Haus, chinesische Unternehmen von den New Yorker Börsen zu nehmen. Trump wird immer mehr zum Schreckgespenst der Anleger.

          1 Min.

          Willkommen auf dem nächsten Schlachtfeld im Handelskrieg. Haben sich die Vereinigten Staaten und China in den vergangenen zwölf Monaten gegenseitig mit immer höheren Zöllen überzogen und damit die Weltwirtschaft und die Anleger gewaltig in Unruhe versetzt, so wird der Konflikt nun womöglich unmittelbar auf die Börsen ausgeweitet. Stimmen die Medienberichte vom Freitag, dann überlegt die amerikanische Regierung, im Handelskrieg eine neue Waffe einsetzen und die Geldströme nach China stark einzudämmen. Noch ist es ein Gedankenspiel, aber es könnte zu ernsten Folgen für Anleger führen.

          Mit Einwilligung des obersten Handelskriegers Donald Trump wird im Weißen Haus offenbar geprüft, chinesische Unternehmen wie Alibaba von den New Yorker Börsen zu nehmen. Zudem soll es amerikanischen Pensionsfonds untersagt werden, auch nur einen müden Dollar in China zu investieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          „Aber nur durch die Gegend cruisen hat keinen Effekt“, sagt Sportwissenschaftler Froböse zum Radfahren.

          Sippels Sportstunde : Ist Radfahren oder Joggen besser?

          Radfahren liegt im Trend. Denn es soll ja so gelenkschonend sein. Aber ist viel Schonung wirklich gut? Oder sollten wir lieber weiter joggen? Was bringt das Herz-Kreislauf-System mehr in Schwung?
          Eine Frau weint und umarmt ein kleines Mädchen vor dem Leon Civic Center in Uvalde, wo am Dienstag Trauerbegleitung nach dem Attentat angeboten wird.

          Grundschul-Massaker in Texas : Amerikas böse Mär von den bewaffneten Guten

          Nicht der Schock über das Grundschulmassaker vor zehn Jahren hat Amerika verändert, sondern dieser Spruch der Waffenlobby: „Das Einzige, was einen bewaffneten Bösen stoppen kann, ist ein bewaffneter Guter.“ Die Wirkung ist verheerend.