https://www.faz.net/aktuell/finanzen/grundstuecksauktion-kauft-man-hier-guenstig-immobilien-18338412.html

Grundstücksauktionen : Kann man günstig Immobilien ersteigern?

Außergewöhnliche Atmosphäre: Auktionator Thomas Engel (am Pult) führt durch die Versteigerung. Bild: Wonge Bergmann

Viele träumen trotz Inflation und Energiekrise vom Kauf einer Immobilie. Eine Möglichkeit zum Erwerb ist die Versteigerung – zu Besuch bei einer Grundstücksauktion.

          6 Min.

          Als alle, die ein gutes Geschäft witterten, längst wieder verschwunden sind, wundert sich einer noch immer: „Die Leute kommen hierher und denken, man kann für 40.000 Euro einen Wald kaufen.“ Der Mann, der diesen Satz sagt, sitzt in der Lobby des Hilton Hotels in Köln, trägt eine Brille und einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd und weinrotem Einstecktuch. Wenige Minuten zuvor hat er bei einer Versteigerung der Westdeutschen Grundstücksauktionen AG für ein Gebot von 123.500 Euro das Objekt Nummer 22 ersteigert – ein 44.232 Qua­dratmeter großes Waldgrundstück in Blankenheim, eine Autostunde südlich von Köln, direkt an der Grenze eines Gewerbegebiets gelegen.

          David Lindenfeld
          Volontär.

          Noch besteht kein bestandskräftiger Bebauungsplan. Aber wenn das Gewerbegebiet irgendwann erweitert wird, sagt der Bieter mit der Nummer 33, „war es ein guter Deal“. 180.000 Euro hätte er maximal gezahlt. Mehr als dreimal so viel wie die Frau hinten links im Saal, die bei 47 000 Euro schon nicht mehr mitbot. Und die vielen Telefonbieter, von denen einige noch früher ausgestiegen sind. Und obwohl zu den 123.500 Euro noch ein Aufgeld von rund 8800 Euro für das Auktionshaus hinzukommt, ist dem Bieter mit der 33, gemessen am Limit von 180.000 Euro, allem Anschein nach das gelungen, was hier alle witterten: ein gutes Geschäft.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Setzt sich die Gendersprache durch? Die Mehrheit der Deutschen ist dagegen.

          Gendern bei ARD und ZDF : Was für ein Aberglaube

          Durch das Gendern sondern sich ARD und ZDF vom Publikum ab. Kommen die Sender noch zur Besinnung? Oder ist es schon zu spät? Ein Gastbeitrag.