https://www.faz.net/aktuell/finanzen/goldman-engagiert-sich-mit-creditshelf-im-mittelstand-18448737.html

Kreditplattform : Goldman Sachs engagiert sich über Creditshelf im Mittelstand

  • Aktualisiert am

Sitz von Goldman Sachs in Deutschland: der Marienturm in Frankfurt Bild: Pecan Development

Die US-Investmentbank stellt eine Finanzierung von 100 Millionen Euro bereit. Das Frankfurter Fintech wertet das als Ritterschlag.

          1 Min.

          Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs engagiert sich im Geschäft mit dem deutschen Mittelstand. Dabei stellt das Institut der Kreditplattform Creditshelf eine Refinanzierungsfazilität von 100 Millionen Euro bereit. Während die amerikanische Großbank Citigroup das Geschäft mit großen mittelständischen Unternehmen (ab einem Jahresumsatz von 250 Millionen Euro) ausbauen will, hält sich Goldman Sachs auf diesem Gebiet noch zurück. Die Bereitschaft zu der Finanzierung dürfte auch dem Interesse an den Strukturen geschuldet sein, die das Frankfurter Fintech gewählt hat.

          Dem Creditshelf-Aktienkurs half die Nachricht von der Kooperation mit der berühmten Wall-Street-Adresse auf die Sprünge. Der Titel legte am Mittwoch in der Spitze um 25 Prozent zu. Das lag auch an der Bekräftigung des Gewinnziels: Das operative Ergebnis werde dank des strikten Kostenmanagements zwischen null und 1 Million Euro liegen. 2022 wäre das erste Geschäftsjahr, das die Kreditplattform über der Nulllinie abschließen könne.

          Bislang hat Creditshelf Kredite über mehr als 500 Millionen Euro vermittelt. Aktuell stehen 200 Millionen Euro aus. Mit Goldman Sachs kommt nun eine weitere Kreditvergabekapazität von 100 Millionen Euro hinzu. Großaktionär Rolf Elgeti steuert über seine Beteiligungsgesellschaft Obotritia weitere 40 Millionen Euro bei. Sehr glücklich über die Vereinbarung mit Goldman Sachs zeigte sich Creditshelf-Finanzvorstand Daniel Bartsch: „Die Transaktion macht uns sehr stolz und ist ein großer Erfolg für unsere Unternehmensentwicklung.“ Die zusätzliche Finanzierungsquelle sei ein wesentlicher Bestandteil der Wachstumsstrategie und ermögliche es, die stetig steigende Kreditnachfrage der mittelständischen Kunden zu bedienen, ließ er sich in der Pressemitteilung zitieren.

          Weitere Themen

          Mehr Falschgeld im Umlauf

          Wieder mehr Barzahlungen : Mehr Falschgeld im Umlauf

          Nach der Coronazeit steigt der Einsatz von Bargeld wieder. Das macht auch für Geldfälscher das Leben wieder einfacher. Sogar Autos wurden komplett mit Falschgeld bezahlt.

          Commerzbank will zurück in den Dax

          Gewinn in 2022 : Commerzbank will zurück in den Dax

          Das Kreditinstitut veröffentlicht am Montag erste Geschäftszahlen für 2022 und gilt damit plötzlich als heißester Kandidat für den Platz von Linde im Dax. Rheinmetall könnte das Nachsehen haben.

          Topmeldungen

          Da war er schon Reichskanzler: Adolf Hitler mit Reichspräsident Paul von Hindenburg

          Vor 90 Jahren : Als Hindenburg Hitler zum Reichskanzler ernannte

          Der Führer der Nationalsozialisten wurde im In- und Ausland lange sträflich unterschätzt. Widerstand regte sich erst, als es zu spät war. An den Folgen trägt nicht nur Deutschland bis heute schwer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.