https://www.faz.net/aktuell/finanzen/geldanlage-chancen-und-risiken-von-wasserstoff-17654535.html

Chancen 2022 : Welche Chancen und Risiken Wasserstoff birgt

Wasserstoffhybridkraftwerk in Prenzlau Bild: Paul Langrock/Zenit/laif

Wasserstoff ist zweifellos ein vielseitiger Energieträger. Ob er langfristig Hoffnungsträger oder Sorgenkind bleibt, muss sich noch zeigen.

          8 Min.

          Das Thema Wasserstoff ist geprägt von viel Euphorie und großen Hoffnungen. Seine Verwendungsmöglichkeiten scheinen schier endlos. Von der chemischen Industrie über Stahlherstellung, Stromerzeugung und Energiespeicherung bis hin zum Transport. Viele Ideen sind nicht neu, aber vor dem Hintergrund des Klimawandels ist Wasserstoff als nachhaltige Alternative wieder in den Vordergrund gerückt. „Die Elektrolyse wurde Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt, hat aber bis heute nur einen sehr kleinen Markt gefunden. Wasserstoff steckt noch immer in den Kinderschuhen“, fasst James Carmichael das Dilemma zusammen. Carmichael ist Energy Equity Analyst bei Berenberg und deckt unter anderem den Bereich Wasserstoff ab. Nach Informationen der Internationalen Energieagentur (IEA) haben bis heute 17 Staaten weltweit Wasserstoffstrategien entwickelt, darunter auch Deutschland, und mehr als 20 sind aktuell noch dabei. Die Länder, die eine Wasserstoffstrategie verfolgen, haben mindestens 37 Milliarden Dollar Investitionen für den Wasserstoffhochlauf zugesagt, der Privatsektor hat zusätzliche Investitionen in Höhe von 300 Milliarden Dollar angekündigt.

          Madeleine Brühl
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Auch an den Finanzmärkten hat Wasserstoff sich eine Nische erarbeitet. Außer einzelnen Unternehmen gibt es mittlerweile auch einige wenige Fonds und Indexfonds, die sich explizit auf Wasserstoff fokussiert haben. Neben so viel Begeisterung hat das Thema Wasserstoff allerdings auch Schattenseiten, die Anleger entweder nicht sehen können oder nicht wahrhaben wollen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          VW Polo im Fahrbericht : Sturm vor der Ruhe

          Der Polo ist so klassenlos wie der Golf. Wer sich für ihn entscheidet, fährt einen soliden Kleinwagen mit großem Talent. Volkswagen frischt ihn jetzt wieder auf. Womöglich zum letzten Mal.
          Hamburg: Ein Airbus-Transportflugzeug vom Typ Beluga fliegt im Landeanflug auf das Werksgelände in Finkenwerder über ein riesiges Containerschiff.

          Milliardär Gianluigi Aponte : Das Meer ist nicht genug

          Gianluigi Aponte, Gründer des Weltmarktführers MSC, greift mit der Lufthansa nach dem Nachfolger der Airline Alitalia. Nicht nur in der Seefahrt hat er seine Finger im Spiel. Wer ist der diskrete Milliardär?