https://www.faz.net/-gv6-9voit

Deutscher Börserekord : Der Dax steigt auf höchsten Stand seiner Geschichte

Die Dax-Kurve im Handelssaal an der Frankfurter Börse Bild: dpa

Das bekannteste deutsche Börsenbarometer erreicht ein Rekordhoch. Das liegt nicht nur an ein paar wenigen Unternehmen.

          4 Min.

          Im Vergleich mit anderen Indizes hat sich der Dax Zeit gelassen, aber an diesem Mittwoch können Besitzer deutscher Aktien doch die Sektkorken knallen lassen. Der am meisten beachtete deutsche Aktienindex krönte seinen im März 2009 bei einem Stand von weniger als 4000 Punkten begonnenen, nur von zwei halbjährlichen Rücksetzern 2011 und 2018 unterbrochen Aufwärtstrend mit einem neuen Höchststand. Kurz nach Handelsbeginn wies der Dax 13.601 Punkte auf. Damit fielen die bisherigen Rekordmarken, die der Dax am 23. Januar 2018, also fast auf den Tag genau vor zwei Jahren aufgestellt hatte.

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Im internationalen Vergleich indes läuft der Dax hinterher: Die amerikanischen Indizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq stellen schon seit Herbst 2019 einen Höchststand nach dem anderen auf. Und auch der europäische Aktienindex Euro Stoxx 50 steht inzwischen höher als vor zwei Jahren, allerdings aber deutlich tiefer als auf den Gipfeln in den Jahren 2000, 2007 und auch 2015.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+