https://www.faz.net/-gv6-x4a8

Frage 8 : Kauf von Immobilien

  • Aktualisiert am

Darf man aus dem Vermögen des Kindes zusammen mit eigenem Vermögen eine Wohnung kaufen, in der dann auch das Kind wohnt?

          1 Min.

          Darf man die auf den Namen des minderjährigen Kindes investierten Geldanlagen auflösen und zusammen mit eigenem Vermögen eine Wohnung kaufen, in der dann auch das Kind wohnt?

          Generell ist der Erwerb von Immobilien genehmigungspflichtig. Das heißt, die Eltern benötigen hierfür die Genehmigung des Vormundschaftsgerichtes (§ 1643 I i.V.m. § 1821 BGB). Das Vormundschaftsgericht wird daher in jedem Einzelfall prüfen, ob der Kauf im Interesse des Kindes ist. Dies gilt, soweit das Kind Käufer der Immobilie ist und auch Eigentümer wird.

          Sollten die Eltern das Vermögen des Kindes ohne gerichtliche Zustimmung auflösen und auf ihren eigenen Namen eine Immobilie erwerben, üben sie ihre Vermögenssorge mißbräuchlich aus. Diese ist , wie oben schon erläutert, auf den Erhalt des Kindesvermögen gerichtet (§§ 1626, 1642 BGB). Damit kann eine Schadensersatzpflicht der Eltern ausgelöst werden (§ 1664 BGB). Weiterhin besteht für das Vormundschaftsgericht die Möglichkeit den Eltern die Vermögenssorge zu entziehen (§ 1666 BGB).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nicht alle zahlen hohe Steuern: Passanten gehen auf der Bahnhofstraße durch die Innenstadt von Hannover.

          IW-Studie : Wer trägt welche Steuerlast?

          Allen Steuertarifkorrekturen zum Trotz: Auf die unteren 70 Prozent entfallen 21 Prozent der Einkommensteuer – wie schon 1998. Damit zahlen 30 Prozent aller Haushalte in Deutschland fast 80 Prozent dieser Abgabe.

          Kampf gegen Mafia : Verbrecherjagd bei Facebook und Youtube

          Die `ndrangheta ist eine der mächtigsten kriminellen Organisationen der Welt. Interpol hat den Kampf gegen die kalabrische Mafia deswegen zur Priorität gemacht – und schon erste Erfolge erzielt.

          TV-Kritik: Anne Will : Laschet kann sie alle schaffen

          Will Armin Laschet Kanzler werden, muss er in die Offensive. Sein Stehvermögen zeigt er bei Anne Will. Nur Klimaaktivistin Luisa Neubauer liefert sich mit ihm einen starken Schlagabtausch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.