https://www.faz.net/aktuell/finanzen/fondsmanager-mit-aktiven-fonds-besser-verluste-vermeiden-18332970.html

Verlustvermeidung : Wo sich aktive Fonds besser schlagen

Die Börse Warschauer Börse im Jahr 2015 Bild: Reuters

Eher einer Minderheit der aktiven Fondsmanager gelingt es, den Markt zu schlagen. In fallenden Märkten aber gelingt es ihnen in der Regel besser.

          2 Min.

          Fonds, die von Managern aktiv verwaltet werden, werden oft dafür kritisiert, dass ihre Wertentwicklung oft hinter dem Marktdurchschnitt und so hinter Fonds zurückbleiben, die einen Index abbilden (ETF). Der Index-Anbieter S&P Dow Jones Indices erhebt seit 2014 Daten über das Abschneiden aktiver Fonds. Demnach gelang es im ersten Halbjahr dieses problematischen Jahres europäischen Aktienfondsmanagern nur in einem einzigen, kleinen Teilsegment einer Mehrheit überdurchschnittlich gut abzuschneiden: 68 Prozent der Polen-Fonds liefen überdurchschnittlich gut. Meist lieferten sie dabei einen um zwei Prozentpunkte höheren Ertrag als der Vergleichsindex.

          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Deutschland-Fonds liefen unter den Fonds in großen Märkten am besten. Immerhin 45 Prozent konnten besser abschneiden als der Markt. Dies gelang dagegen weniger als jedem vierten Frankreich- und Schweizfonds – und nur jedem 25. Fonds auf britische Standardwerte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.
          Endlich einmal ein Hotelpool, in dem man wirklich schwimmen kann – und nicht nur planschen.

          Luxus-Hotel in New York : In Watte gepackt

          Frühstück? 100 Dollar! Das neue Aman Hotel an der Fifth Avenue in New York ist das teuerste Haus der Stadt. Ein Ausflug in die Welt der Superreichen.