https://www.faz.net/-gv6-6zow9

Immobilienfonds : SEB Immoinvest wird aufgelöst

  • -Aktualisiert am

Bild: Thilo Rothacker

Der kriselnde offene Immobilienfonds SEB Immoinvest wird abgewickelt. Das gab die Fondsgesellschaft in Frankfurt bekannt.

          Die SEB hat ihr Ziel verfehlt und muss den offenen Immobilienfonds Immoinvest auflösen. Dies teilte die Fondsgesellschaft am Montag in Frankfurt mit. Der Fonds, der zuletzt ein Volumen von etwa 6 Milliarden Euro hatte, ist seit zwei Jahren geschlossen. Nach Ablauf dieser Frist muss der Fonds entweder öffnen oder wie nun im Falle des Immoinvest abgewickelt werden.

          Offene Immobilienfonds sind Anlagevehikel, die in Immobilien investieren, und den Anlegern eine börsentägliche Verfügbarkeit versprechen. Diesem Anspruch sind viele Fondsgesellschaften nicht mehr nachgekommen, weil die Liquidität in den Fonds nicht ausreichte, um allen Verkaufswünschen nachzukommen. Obwohl die SEB durch Immobilienverkäufe die Barmittel des Immoinvest zuletzt auf 30 Prozent steigerte, überstiegen die Verkaufswünsche diese Quote. Die bis zum Montag um 13 Uhr gesammelten Anteilrückgaben hätten die Liquidität des Fonds deutlich überstiegen, hieß es in einer Mitteilung der SEB Asset Management. Ein Interessenausgleich zwischen bleibe- und verkaufswilligen Anlegern habe nicht erreicht werden können. Bei einigen Anlegern sei der Anlagehorizont in den vergangenen zwei Jahren ausgelaufen, andere seien zu stark verunsichert gewesen.

          Erste Tranche für Juni geplant

          „Mit Blick auf die Gleichbehandlung aller Anleger und in Abstimmung mit der Bafin wird der Fonds bis zum 30. April 2017 aufgelöst“, hieß es weiter. Die Fondsgesellschaft soll bis dahin alle Immobilien verkaufen und den Erlös an die Anleger auszubezahlen. Eine erste Tranche von voraussichtlich 20 Prozent des Fondsvermögens sei für Juni geplant. Danach strebt die SEB je nach Verkauf halbjährliche Tranchen an.

          Reinhard Kutscher, Leiter der Immobilienfonds der Union Investment, sieht in der Auflösung des Immoinvest den „Schlusspunkt einer Entwicklung, die das Produkt bei vielen Kleinanlegern und der Öffentlichkeit in Misskredit gebracht hat“. Jetzt wolle die Branche die Qualität der Fonds wieder herausstreichen. Am 18. Mai entscheidet sich beim Fonds CS Euroreal der Credit Suisse, ob er öffnet oder in die Abwicklung geht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Istanbul nach den Wahlen : Erdogans Propaganda hat nicht geholfen

          Die Niederlage bei der Wahl in Istanbul ist nicht nur für den Präsidenten ein Schlag, sondern auch für die ihm ergebene Presse. Rund um die Uhr sorgte sie für Aufruhr, jetzt fürchtet sie um ihre Pfründe.
          Sommer am Wannsee in Berlin

          Liveblog : Knackt Deutschland heute den Hitzerekord?

          40-Grad-Marke könnte heute fallen +++ Wie kann ich mich vor der Hitze schützen? +++ Tiere in hessischen Zoos lässt die Wärme bislang kalt +++ Verfolgen Sie alle Hitze-News im F.A.Z.-Liveblog.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.