https://www.faz.net/-gvf-887gu

Fondsbericht : Gewinne mit italienischen Staatsanleihen

Bild: F.A.Z.

Ausgewogene Mischfonds sind bei vielen Anlegern beliebt, weil das Risiko überschaubar erscheint. Aber ohne Risiko geht es nicht.

          3 Min.

          In einem Ort am Taunushang lebte vor Jahrzehnten ein hochgeschätzter Bäckermeister. Der gute Mann trug einen in der Region verbreiteten Nachnamen, wurde im Volksmund aber nur als „Mische Karl“ bezeichnet, weil sein Mischbrot als unübertrefflich galt.

          Gerald Braunberger
          Herausgeber.

          Bäckermeister können ihre Kunden über Jahrzehnte mit guter Qualität erfreuen. Managern von Mischfonds fällt es dagegen nicht so leicht, über einen langen Zeitraum hervorragend abzuschneiden, und vor allem gibt es immer wieder Überraschungen. In unserer Kategorie „ausgewogene Mischfonds“, die aus Fonds mit einem balancierten Verhältnis von Aktien und Anleihen besteht, führt im Dreijahresvergleich ein Fonds, dessen Anlageschwerpunkt Italien bildet. Wie das wohl möglich ist, werden sich manche Anleger fragen. Schließlich steht Italien im Ruf, eine der wirtschaftlich am meisten gefährdeten Nationen in der Eurozone zu sein.

          Italienische Anleihen beliebter als Aktien

          Gleichwohl ist Italien als Anlageziel nicht uninteressant. In den vergangenen Jahren haben sich die Kurse italienischer Staatsanleihen besser entwickelt als beispielsweise die Kurse deutscher Staatsanleihen. Eine Rolle hierfür dürfte die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank spielen, die de facto das Insolvenzrisiko für italienische Staatsanleihen aus dem Markt genommen hat. Aus diesem Grund sind Anleihen aus Italien in den vergangenen Jahren auch von ausländischen Großanlegern gern gekauft worden, denen die Renditen in Deutschland oder Frankreich zu niedrig waren.

          Italienische Aktien stehen üblicherweise nicht im Mittelpunkt des Interesses; auch weil sich in Italien vielversprechende Unternehmen in Familienbesitz befinden und gar nicht an der Börse notiert sind. Der italienische Mittelstand unterscheidet sich in dieser Hinsicht wenig vom deutschen. In den vergangenen Monaten hat sich der italienische Aktienmarkt im Unterschied zu den Aktienmärkten vieler anderer Länder sehr gut entwickelt, denn mehrmals lagen die Konjunkturdaten über den Erwartungen des Marktes. Exportorientierte Titel gehören zu den Gewinnern der Euro-Abwertung seit 2014.

          Auch Malta und Lettland sind interessant

          Der erfolgreichste ausgewogene Mischfonds in unserer Liste wurde im Jahre 1998 aufgelegt und stammt von der in der Schweiz und in Luxemburg ansässigen Fondsgesellschaft Lemanik. Er investiert in Aktien und Zinspapiere und kann auch an Terminmärkten agieren. Die Ausrichtung der Anlagepolitik ist betont langfristig. Im Prospekt heißt es, dass er nicht für Anleger geeignet sein mag, die ihr Geld innerhalb von fünf Jahren zurückziehen möchten.

          Größter Einzelbestand in der Nummer zwei unserer Rangliste, dem Fonds Vorsorge Mixfonds A der österreichischen Gesellschaft Kepler, ist eine italienische Staatsanleihe. Allerdings besitzt dieser Fonds, in dessen Bestand Zinspapiere mindestens 60 Prozent und Aktien mindestens 30 Prozent ausmachen, keinen Schwerpunkt auf Italien; er legt stattdessen global an. Im Anleihenbestand finden sich an prominenter Stelle auch Staatspapiere aus Spanien, Malta und Lettland, aber auch Anleihen von Banken. Die bedeutendsten Aktienpositionen, deren Gewicht im Gesamtbestand aber jeweils weniger als ein Prozent beträgt, entfallen auf amerikanisch Werte, mit Apple und Microsoft an der Spitze.

          Auch ein Blick auf die Nummer drei der Rangliste, den „Strategiefonds Balance A“ der Gesellschaft Allianz Global Investors, lohnt. Dieser Fonds investiert 40 bis 60 Prozent seiner Mittel in Aktien und den Rest in auf Euro lautende Zinspapiere. Auch in diesem Fonds finden sich unter den größten Einzelpositionen italienische Staatsanleihen und unter den größten Aktienpositionen Apple.

          Die Wertentwicklung von Investmentfonds sollte auf lange Sicht betrachtet werden und drei Jahre sind die Untergrenze dessen, was als längerfristig betrachtet werden kann. Gleichwohl ist es interessant, dass auf Sicht der vergangenen sechs Monate auch langfristig erfolgreiche Fonds Einbußen nicht vermeiden konnten. Das ist wenig erstaunlich, da die Aktienmärkte ihre historischen Hochs hinter sich gelassen haben und auch an den Anleihemärkten die Zeiten risikolos erscheinender Gewinne vorüber sind.

          Mischfonds sind im Grunde genommen Zwitter, die sich für Anleger eignen, die keine eigene Entscheidung über die Aufteilung ihres Vermögens auf Aktien und Anleihen treffen wollen. Solche Fonds bauen darauf, dass es eine Art Risikoausgleich zwischen Aktien und Anleihen gibt, bei der Verluste in einer Anlagekategorie durch Gewinne in einer anderen Kategorie kompensiert werden. Das Prinzip ist gut, aber nicht universell gültig. Es gibt auch Phasen, in denen Aktien und Anleihen gemeinsam schlecht aussehen.

          Mischfonds ausgewogen
          Fonds Isin Entwicklung in Prozent
          3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
          Lemanik Sicav Italy Cap R EUR A LU0090850685 39,65 6,73 -3,68
          Kepler Vorsorge Mixfonds A AT0000969787 38,57 4,48 -4,69
          Allianz Strategiefonds Balance - A - EUR DE0009797258 35,36 7,67 -7,38
          Fidelity Funds - Euro Balanced A-EUR LU0052588471 34,50 7,47 -6,62
          Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 50 - A - EUR LU1019989323 33,53 3,88 -7,52
          Uni-Strategie: Ausgewogen DE0005314116 30,65 4,93 -7,77
          MEAG EuroBalance DE0009757450 30,61 2,65 -5,02
          Lux-Portfolio Growth LU0091958313 28,86 7,85 -6,41
          WWK Select Balance B LU0126855641 28,84 5,08 -6,09
          PrivatFonds: Kontrolliert pro DE000A0RPAN3 28,73 3,20 -6,62
          Siemens Balanced DE000A0KEXM6 28,18 6,02 -4,03
          MEAG GlobalBalance DF DE0009782763 28,13 6,79 -7,20
          Federated Unit Trust ProFutur LVM IE0000663694 27,79 5,20 -6,46
          BHF Value Balanced FT LU0319574272 27,55 7,62 -5,29
          PremiumMandat Balance - C - EUR LU0268208047 27,24 6,06 -7,11
          Allianz Flexi Euro Balance - A - EUR DE0009789867 26,48 6,11 -5,90
          Generali Komfort Balance LU0100842029 25,84 3,79 -5,32
          PremiumStars Wachstum - AT - EUR DE0009787069 25,84 5,95 -7,72
          Triodos Sustainable Mixed Fund R Dis LU0504302604 25,26 8,18 -5,28
          Fidelity Funds - FPS Moderate Growth A-EUR LU0056886558 25,25 4,12 -6,50
          JSS GlobalSar - Balanced (EUR) P EUR dist LU0058893917 24,75 3,20 -6,96
          Deka-BR 55 DE0005424550 24,47 4,59 -6,28
          Symphonia Lux - Combined Dividends LU0089650211 24,41 -0,92 -6,39
          AXA Wachstum Invest DE0009789446 24,06 2,73 -8,00
          Basler-International DWS DE0008474297 23,92 5,13 -7,14
          HUK-Vermoegensfonds Balance TL LU0123853748 23,82 3,55 -6,56
          BBBank Wachstum Union DE0005314249 22,84 2,47 -8,86
          Swiss Life Index Funds (Lux) - Balance (EUR) LU0362483603 22,79 1,12 -9,48
          Schoellerbank Global Pension Fonds A AT0000814991 22,31 4,57 -5,71
          Hansacentro A DE0009799742 21,91 5,15 -6,73
          Durchschnitt 18,56 2,76 -5,89
          Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.
          Mischfonds ausgewogen
          Fonds Sharpe-Ratio σ Lipper-Score
          Lemanik Sicav Italy Cap R EUR A 0,85 3,97 5
          Kepler Vorsorge Mixfonds A 1,74 1,79 5
          Allianz Strategiefonds Balance - A - EUR 1,13 2,62 5
          Fidelity Funds - Euro Balanced A-EUR 0,97 2,99 5
          Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 50 - A - EUR 0,96 2,94
          Uni-Strategie: Ausgewogen 0,93 2,75 5
          MEAG EuroBalance 0,83 3,03 5
          Lux-Portfolio Growth 0,90 2,74 5
          WWK Select Balance B 0,92 2,57 5
          PrivatFonds: Kontrolliert pro 0,78 3,11 5
          Siemens Balanced 1,40 1,70 5
          MEAG GlobalBalance DF 0,88 2,69 5
          Federated Unit Trust ProFutur LVM 0,74 3,19 5
          BHF Value Balanced FT 1,00 2,34 5
          PremiumMandat Balance - C - EUR 0,82 2,74 5
          Allianz Flexi Euro Balance - A - EUR 0,82 2,85 4
          Generali Komfort Balance 0,74 2,87 3
          PremiumStars Wachstum - AT - EUR 0,77 2,78 5
          Triodos Sustainable Mixed Fund R Dis 1,08 2,00 5
          Fidelity Funds - FPS Moderate Growth A-EUR 1,03 2,07 5
          JSS GlobalSar - Balanced (EUR) P EUR dist 0,90 2,36 5
          Deka-BR 55 0,90 2,33 5
          Symphonia Lux - Combined Dividends 0,88 2,45 5
          AXA Wachstum Invest 0,83 2,47 5
          Basler-International DWS 0,83 2,53 5
          HUK-Vermoegensfonds Balance TL 0,77 2,60 4
          BBBank Wachstum Union 0,65 2,99 5
          Swiss Life Index Funds (Lux) - Balance (EUR) 0,78 2,55 5
          Schoellerbank Global Pension Fonds A 0,84 2,24 5
          Hansacentro A 0,77 2,40 5
          Durchschnitt 0,73 2,15
          Quelle: Lipper Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          So sehen Konzerte in Corona-Zeiten aus: Jeder in seinem Strandkorb und mit eigener Desinfektionsmittelflasche, schön auf Abstand zu den anderen Besuchern der Veranstaltung, wie hier in Hamburg am 13. Juli beim Open-Air-Konzert von Sasha am Cruise Center Steinwerder.

          F.A.Z. Frühdenker : Immer noch nicht geimpft? Dann gibt’s bald Druck

          Karlsruhe urteilt über die Rundfunkgebühren. Wie reagieren Politik und Wirtschaft auf die Pläne des Gesundheitsministers? Und warum verschiebt Armin Laschet den Auftakt seiner Wahlkampfreise? Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z. Frühdenker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.