https://www.faz.net/-gvf-7syil

Fondsbericht : Selbst Anleihefonds sind für Überraschungen gut

Bild: F.A.Z.

Der Nordix Renten plus ist neu unter den besten Fonds und schafft es gleich auf den ersten Platz.

          2 Min.

          Wer meint, Anleihefonds seien eine langweilige Angelegenheit, der irrt sich. Zumindest gilt dies mit Blick auf die Rangliste Rentenfonds Europa, die das Fondsanalysehaus Lipper regelmäßig für diese Zeitung erstellt. Sie ist kräftig in Bewegung geraten. Fast ein Drittel der Fonds, die noch vor vier Monaten mit dabei waren, als die letzte Liste dieser Art erschien, ist nun nicht mehr vertreten. An ihre Stelle sind neun neue Fonds getreten. Die Rangliste hat überdies einen neuen Spitzenreiter, den Nordix Renten plus. Dieser Fonds ist einer der Neulinge und lässt das breite Feld mit einem Wertzuwachs von gut 40 Prozent binnen drei Jahren weit hinter sich. Gute Nachrichten aber auch für andere Anleger: Im Durchschnitt haben sich alle 30 Fonds der Liste über die drei aufgeführten Zeiträume hinweg verbessert.

          Kerstin Papon

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Der Nordix Renten Plus stammt von dem Hamburger Vermögensverwalter Nordix AG. Das Unternehmen wurde im Jahr 2009 von Moritz Schildt und Claus Tumbrägel gegründet. Neben der Verwaltung von Vermögen und dem Management von Investmentfonds ist Nordix im Kapitalmarktgeschäft als Broker bei der Vermittlung von Anleihen zwischen institutionellen Investoren und Banken tätig. Die Kernkompetenz liege im Geschäft mit festverzinslichen Anlagen, heißt es dort.

          Der Nordix Renten plus ist ein Anleihefonds, der systematisch nach verzinslichen Wertpapieren sucht, die im Rahmen von krisenbedingtem Marktversagen mit zu großen Kursabschlägen gehandelt werden. Das Fondsmanagement erwirbt Banken-, Unternehmens- und Staatsanleihen. Zur Vermeidung von Fremdwährungsrisiken wird nur in Euroanleihen investiert. Die angestrebte Rendite beträgt 7 Prozent jährlich. Sie sei zurzeit vor allem mit öffentlichen Emittenten und Emissionen aus dem Finanzbereich zu erzielen, heißt es von Nordix. Gerade nach der Finanzkrise seien diese Emittenten vermehrt belastenden Einflüssen ausgesetzt und würden mit teils erheblichen Risikoabschlägen gehandelt. Vor allem bei öffentlichen Schuldnern und im Finanzbereich sei die tatsächliche Ausfallwahrscheinlichkeit durch Rettungsschirme oder andere Auffangmechanismen deutlich geringer als bei Emittenten aus der Realwirtschaft.

          Der Nordix Renten plus setzt auf flexible Anlagekriterien

          Das Fondsmanagement wählt vor allem Titel aus, die - bedingt durch geringere Emissionsgröße oder Handelsvolumina - nicht im Fokus des Marktes stünden. In diesem Segment könnten infolge der geringeren Transparenz und angesichts strikter Anlagevorschriften vieler Investoren attraktive Titel mit einem Abschlag erworben werden, heißt es von Nordix. Weitere Kaufgelegenheiten könnten durch Ratingveränderungen entstehen, in deren Folge einzelne Anleihen die Kriterien bestimmter Anleger nicht mehr erfüllten. Durch seine Fokussierung und flexible Anlagekriterien nehme der Fonds auch solche Kaufgelegenheiten wahr, die für andere Fonds aufgrund von Anlage- und Volumensbeschränkungen nicht in Betracht kämen. Deswegen gehört es auch zu den Risiken dieses Fonds, dass die Verkäuflichkeit von Anleihen als Folge geringer Liquidität eingeschränkt sein kann.

          Im Juli war der Fonds zu zwei Dritteln in Anleihen investiert, die als spekulativ gelten. Ein Viertel der Wertpapiere wurde gar nicht von einer Ratingagentur bewertet. Auch hier werden die Risiken des Fonds deutlich. Und so weist Nordix denn auch auf den möglichen Ausfall von Anleihen infolge der Zahlungsunfähigkeit des Emittenten hin. Regional ist das Fondsvermögen vor allem in Deutschland (25 Prozent) angelegt, gefolgt von Österreich (13 Prozent). Weitere Schwerpunkte sind Zypern, die Niederlande und Irland (jeweils rund 9 Prozent). Zu den zehn größten Fondspositionen zählten im Juli eine mit 3,93 Prozent verzinste und bis März 2016 laufende griechische Staatsanleihe (Anteil: 6,7 Prozent) und eine Anleihe des niederländischen Versicherers Aegon (5 Prozent).

          Der Nordix-Fonds wurde vor vier Jahren aufgelegt und verfügt über ein Volumen von gut 46 Millionen Euro. Damit zählt er zu den kleineren Fonds. An Gebühren werden Management- und Verwaltungsvergütungen von 0,6 Prozent beziehungsweise 0,26 Prozent jährlich fällig. Hinzukommt eine „Performance-Fee“ von 20 Prozent des Wertzuwachses, der 6 Prozent jährlich übersteigt. Der Ausgabeaufschlag von 3 Prozent werde derzeit nicht erhoben, heißt es von Nordix.

                               
            Rentenfonds Europa  
            Fonds Klasse Isin Wertentwicklung in %   Sharpe- Ratio σ Lipper-Score  
                  3 Jahre 1 Jahr 6 Monate    
            nordIX Renten plus Anleihen EUR DE000A0YAEJ1 40,53 15,21 4,03 1,29 2,44 5  
            AmundiETF GovBd Anleihen WWU FR0010892190 34,39 13,72 7,77 1,54 1,75 5  
            db x-trackers II iBx ETF Anleihen WWU LU0524480265 34,27 13,27 7,26 1,36 1,98 5  
            KEPLER Europa Rentenfonds A Anleihen Europa AT0000799846 31,31 12,26 6,39 2,23 1,11 5  
            AllianceBernstein-Europ Inc EUR Anleihen Europa LU0095025721 31,04 6,77 2,46 1,93 1,29 5  
            Amundi Fds Bond Europe - AE (C) Anleihen Europa LU0201577391 30,65 12,10 6,82 1,85 1,32 5  
            Invesco European Bond A Acc EUR Anleihen Europa LU0066341099 28,20 10,91 5,83 2,16 1,05 5  
            DWS Invest Euro-Gov Bonds LC Anleihen WWU LU0145652052 27,89 10,81 6,15 1,86 1,19 5  
            Allianz Euro Rentenfonds EUR Anleihen EUR DE0008475047 27,57 10,34 6,47 2,29 0,96 5  
            Adirenta - A - EUR Anleihen Europa DE0008471079 27,02 9,68 6,37 2,24 0,97 4  
            Schroder ISF EURO Bond Anleihen EUR LU0106235533 26,84 9,27 5,49 2,47 0,87 5  
            PIMCO GIS Euro Inc Bd EUR Anleihen EUR IE00B3QDMK77 26,59 8,46 3,97 2,28 0,93 4  
            DWS Invest Euro Bds LC Anleihen WWU LU0254489874 26,52 7,89 5,07 2,29 0,93 5  
            Allianz Rentenfds EUR Anleihen EUR DE0008471400 25,88 9,59 5,84 2,14 0,97 5  
            OYSTER European Fixed Income EUR Anleihen EUR LU0095343264 25,25 8,73 4,95 2,24 0,90 5  
            Allianz Europazins - A - EUR Anleihen Europa DE0008476037 25,24 11,33 7,00 1,96 1,05 4  
            DWS Vermbildfds Anleihen EUR DE0008476516 25,19 9,44 5,95 2,31 0,88 5  
            BGF Euro Bd EUR Anleihen EUR LU0050372472 25,10 9,53 5,66 2,60 0,78 5  
            Schroder ISF EURO Gov Bd Anleihen WWU LU0106235962 24,86 10,21 6,55 2,16 0,92 5  
            Fidelity Funds - Euro Bond EUR Anleihen EUR LU0048579097 24,81 10,05 6,62 2,44 0,81 5  
            Morgan Stanley Euro EUR Anleihen Europa LU0073234253 24,53 9,18 5,51 2,19 0,90 4  
            BBV-Fonds-Union Anleihen EUR DE0008491077 24,41 9,79 6,62 1,95 1,01 5  
            Allianz Euro Bond Fund - A - EUR Anleihen EUR LU0140355917 24,34 9,03 5,34 1,99 0,99 4  
            HSBC Euro Gvt Bond Fund C Anleihen WWU FR0000971293 24,32 9,49 6,32 1,78 1,10 5  
            BNP Paribas L1 Bd Europe Anleihen Europa LU0010000809 24,28 10,32 6,32 1,72 1,14 4  
            Allianz Euro Bond - AT - EUR Anleihen EUR LU0165915058 24,07 8,98 5,26 1,99 0,97 4  
            Pictet-EUR Gov Bds-P Anleihen WWU LU0241467587 23,99 9,82 6,64 1,88 1,02 4  
            Basler-Rentenfonds DWS Anleihen EUR DE0008474065 23,96 9,03 5,76 2,23 0,87 5  
            Amundi ETF Gov Bd EuroMTS Anleihen WWU FR0010754192 23,92 10,18 6,58 1,90 1,02 5  
            iShares Core Euro Gov Bd ETF Anleihen EUR IE00B4WXJJ64 23,90 10,03 6,64 1,92 1,00 5  
            Durchschnitt     18,73 7,09 4,45 1,78 0,86    
            Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.  

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Burak Yilmaz (32), Pädagoge, im Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie in Duisburg

          Junge Migranten : Was gehört zu Deutschland?

          Das Dirndl? Die Shisha-Pfeife? Die Juden? Junge Migranten aus Duisburg sprechen mit einem Sozialarbeiter über Identität und Geschichte. Und warum der Holocaust zur Diskussion über heutige Werte führt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.