https://www.faz.net/-gvf-86w75

Fondsbericht : Erträge europäischer Aktienfonds schmelzen dahin

Bild: F.A.Z.

Im Vergleich zu anderen Kategorien schlagen sich europäische Aktienfonds gut - vor allem wenn sie auf die zweite Reihe setzen. Unter Profis ist Europa derzeit beliebt.

          Sommerzeit ist Ferienzeit. Traditionell gelten denn auch die Sommermonate an den Börsen eher als mau, was die Wertentwicklung der Aktien anbelangt. Auch dieses Jahr bildet hiervon bislang keine Ausnahme. Viele Marktteilnehmer sind in dieser Zeit verreist, die Handelsumsätze sind in der Regel geringer als üblich. Deswegen können auch schon kleinere Nachrichten zu größeren Kursausschlägen führen. Langfristig gelten die Monate August und September für den Dax als enttäuschende Börsenmonate, die beide - betrachtet man den Zeitraum von 1965 bis 2014 - durchschnittlich ein leichtes Minus aufweisen.

          Kerstin Papon

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Ein Blick auf verschiedene Indizes zeigt, wie die Märkte im Jahresverlauf an Schwung verloren haben. Ein Marktbarometer wie der Dax lag in diesem Jahr zeitweise um bis zu 26 Prozent im Plus. Nun ist noch ein Wertzuwachs von gerade einmal vier Prozent übrig geblieben. Auch der Eurostoxx-50, der Auswahlindex für den Euroraum, hat in ähnlicher Höhe zugelegt.

          Doch es gibt in Europa auch deutlich bessere Indizes. So weist zum Beispiel der italienische FTSE MIB einen Aufschlag von 15 Prozent auf. Noch besser abgeschnitten hat aus Sicht eines europäischen Anlegers der dänische OMX Index in Kopenhagen mit einem Plus von 22 Prozent.

          Fondsmanager setzen auf Europa

          War zunächst Griechenland das marktbeherrschende Thema, sind schließlich China und die dortigen Marktturbulenzen sowie die Unsicherheit über die Lage der Schwellenländer insgesamt an dessen Stelle getreten. Diese Gemengelage hat vor allem in den jüngeren Vergangenheit die Aktienkurse auch in Europa unter Druck gesetzt. Die Unsicherheit der Marktteilnehmer und ihre Risikoaversion ist inzwischen denn auch deutlich höher als noch zu Jahresbeginn.

          Schenkt man Umfragen Glauben, dann sind viele Anleger derzeit vor allem in Europa investiert, belastet doch die Aussicht auf steigende Zinsen in den Vereinigten Staaten auch den Ausblick für die dortigen Aktien. Von einem Investment in den Schwellenländern raten die meisten Fachleute ohnehin ab.

          Nach den Ergebnissen einer Umfrage von Bank of America/Merrill Lynch sind europäische Fondsmanager in diesem Umfeld vor allem in Europa engagiert - und das stärker als in jeder anderen Region der Welt. Dabei beabsichtigen diese Fondsmanager netto zu 48 Prozent, europäische Aktien in ihren Portfolios überzugewichten. Das heißt: der Anteil der Optimisten übertrifft um diesen Wert denjenigen der Pessimisten.

          Netto 44 Prozent dieser Fondsmanager glauben zudem, dass europäische Unternehmen über den besten Gewinnausblick verfügen. Und rund 28 Prozent sind der Ansicht, dass europäische Aktien am deutlichsten unterbewertet sind. Befragt wurden insgesamt 202 Fondsmanager mit einem Anlagevolumen von 574 Milliarden Dollar.

          Dabei haben sich die Bewertungen der europäischen Aktien im Jahresverlauf durch Kursrückgänge verbessert. Denn viele Unternehmen profitieren weiterhin von dem schwächeren Euro - vor allem die exportstarke europäische Wirtschaft ist im Vorteil. Allein seit Jahresbeginn hat der Euro zum Dollar mehr als sieben Prozent an Wert verloren.

          Die Kursrückgänge schlagen sich freilich auch in der Bilanz der Fonds nieder, wie in der jüngsten Rangliste zu sehen ist, die das Analysehaus Lipper regelmäßig für die F.A.Z. erstellt. Auf Sicht von drei Jahren haben Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Europa deutlich an Wertzuwachs eingebüßt. Zuletzt lag dieser Ertrag im Durchschnitt bei 60 Prozent, vor zwei Monaten, als die letzte Rangliste dieser Art erschien, stand unter dem Strich noch ein Plus von 77 Prozent. In der Jahresbilanz ist der Wertzuwachs hingegen von 15 auf 25 Prozent gestiegen.

          Ein deutliches Minus gibt es in der kürzeren Frist. So liegen die 407 Aktienfonds dieses Anlageuniversums auf Sicht von sechs Monaten nur noch 6 Prozent im Plus. Das sind 14 Prozentpunkte weniger als im Juni, als der durchschnittliche Ertrag bei 20 Prozent lag. Gleichwohl können sich Aktienfonds Europa im Vergleich zu anderen Fondskategorien immer noch sehen lassen. Rentenfonds Europa lagen zuletzt in der Dreijahresfrist 15 Prozent im Plus.

          Mit Nebenwerten zum Erfolg

          Der beste Aktienfonds Europa binnen drei Jahren ist weiterhin der BSF European Opportunities Extension. Gleichwohl hat sich auch sein Wertzuwachs von zuletzt 156 auf 134 Prozent verschlechtert. Auch auf dem zweiten Platz hat sich nichts verändert. Dort befindet sich weiterhin der Alken Fund - Small Cap Europe mit einem Plus von 127 Prozent. Beim letzten Mal war für die Silbermedaille noch ein Wertzuwachs von rund 148 Prozent vonnöten. Der SEB European Equity Small Caps ist vom vierten auf den dritten Rang aufgestiegen. Der zuvor drittplazierte Fonds, der Waverton European B wurde am 30. Juni mit dem Odey European Focus zusammengelegt.

          Acht Aktienfonds sind neu mit dabei und haben ebenso viele von der Bestenliste verdrängt. Der höchste Aufsteiger ist der Henderson Gartmore Pan European Smaller Companies. Dieser Fonds investiert in ganz Europa, Großbritannien eingeschlossen. Ende Juni war der Fonds zu 17 Prozent in Deutschland investiert, zu 16 Prozent in Frankreich und zu 15 Prozent in Italien. Zu den größten Aktienpositionen des Portfolios gehörten OC Oerlikon (Anteil 3,1 Prozent), Nexity (1,9) sowie TKH Group, OVS, Areal Bank und Kion Group (jeweils 1,7).

          Der höchstplazierte Neuling ist der CS (Lux) Small and Mid Cap Europe, der auf dem 17. Platz in die Bestenliste eingestiegen ist. Auch viele der übrigen Neulinge sind auf Aktien von Gesellschaften mit geringerer oder mittlerer Marktkapitalisierung spezialisiert. Von den 30 besten Aktienfonds Europa haben im Übrigen inzwischen schon 26 Fonds einen solchen Fokus. Auch dies ist ein Spiegel der Aktienmärkte. So liegt der M-Dax seit Jahresbeginn rund 15 Prozent im Plus. Damit hat er vor seinem großen Bruder Dax rund 11 Prozentpunkte Vorsprung.

          Aktienfonds Europa
          Fonds Isin Entwicklung in Prozent
          3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
          BSF European Opportunities Extension A2 EUR LU0313923228 133,93 45,85 17,05
          Alken Fund - Small Cap Europe-R LU0300834669 127,12 36,04 13,65
          SEB European Equity Small Caps LU0099984899 114,72 48,60 20,32
          JPM Europe Small Cap A Dis EUR LU0053687074 102,55 38,14 13,54
          Henderson Gartmore Pan European Sm Cos R EUR Acc LU0201078713 99,68 35,70 14,79
          Invesco Continental European Small Cap Eq A AD USD IE0003708116 99,27 26,44 10,08
          SLI Glo SICAV European Smaller Companies A EUR LU0306632414 98,95 38,43 17,29
          JPM Europe Dynamic Small Cap A (perf) Acc EUR LU0210072939 98,18 37,74 12,78
          SSgA Europe Small Cap Equity Fund P Cap LU1112178824 97,62 35,09 9,90
          Franklin European Small-Mid Cap Growth A (acc) EUR LU0138075311 96,82 27,49 13,54
          F&C European SmallCap A Inc EUR LU0207432559 96,76 37,19 10,97
          iShares MSCI EMU Small Cap UCITS ETF IE00B3VWMM18 96,68 32,90 9,97
          Schroder ISF European Smaller Companies A Acc LU0106237406 94,75 30,27 16,20
          Lyxor UCITS ETF MSCI EMU Small Cap FR0010168773 94,06 30,91 9,76
          Metzler European Smaller Companies Class A IE0002921975 93,72 40,50 15,11
          PARVEST Equity Europe Small Cap C C LU0212178916 92,82 40,56 12,13
          CS (Lux) Small and Mid Cap Europe Eq Fd B EUR LU0048365026 92,10 38,97 12,92
          BNY Mellon Small Cap Euroland A EUR IE0003867441 91,24 33,67 10,90
          SSgA SPDR MSCI Eur Small UCITS ETF C IE00BKWQ0M75 90,63 32,97 11,42
          AXA WF Framlington Europe Microcap AC LU0212992860 89,45 26,16 11,94
          Henderson HF Pan European Smaller Companies A2 LU0046217351 89,12 28,92 12,40
          db x-trackers MSCI EU Small Cap UCITS ETF (DR) 1C LU0322253906 88,61 32,21 11,02
          Digital Funds Stars Europe Ex-UK GBP LU0259626991 87,41 31,19 10,00
          Pioneer Funds European Potential A No Dis EUR LU0271656307 86,70 35,09 11,17
          Amundi Fds Equity Euroland Small Cap - AE (C) LU0568607203 86,70 36,27 12,81
          UBS (Lux) Eq S - Small Caps Europe (EUR) P acc LU0198839143 86,02 33,18 15,30
          JPM Europe Strategic Growth A Dis EUR LU0107398538 85,64 34,22 9,98
          JPM Euroland Dynamic A (perf) Acc EUR LU0661985969 85,22 25,82 5,82
          Candriam Equities B Europe Small & Mid Caps C Cap BE0948878245 85,03 43,15 11,27
          Julius Baer EF Europe Small & Mid Cap-EUR B LU0091370840 84,06 29,85 9,41
          Durchschnitt 60,32 24,88 6,27
          Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.
          Aktienfonds Europa
          Fonds Sharpe-Ratio σ Lipper-Score
          BSF European Opportunities Extension A2 EUR 2,24 3,71 5
          Alken Fund - Small Cap Europe-R 1,80 4,44 5
          SEB European Equity Small Caps 1,98 3,76 5
          JPM Europe Small Cap A Dis EUR 1,80 3,79 5
          Henderson Gartmore Pan European Sm Cos R EUR Acc 1,62 4,12 5
          Invesco Continental European Small Cap Eq A AD USD 1,09 4,41 4
          SLI Glo SICAV European Smaller Companies A EUR 1,77 3,75 5
          JPM Europe Dynamic Small Cap A (perf) Acc EUR 1,69 3,92 5
          SSgA Europe Small Cap Equity Fund P Cap 1,79 3,71 5
          Franklin European Small-Mid Cap Growth A (acc) EUR 1,72 3,80 4
          F&C European SmallCap A Inc EUR 1,84 3,61 5
          iShares MSCI EMU Small Cap UCITS ETF 1,50 4,40 5
          Schroder ISF European Smaller Companies A Acc 1,60 4,01 4
          Lyxor UCITS ETF MSCI EMU Small Cap 1,46 4,42 5
          Metzler European Smaller Companies Class A 1,65 3,89 5
          PARVEST Equity Europe Small Cap C C 1,86 3,47 5
          CS (Lux) Small and Mid Cap Europe Eq Fd B EUR 1,52 4,12 5
          BNY Mellon Small Cap Euroland A EUR 1,54 4,08 4
          SSgA SPDR MSCI Eur Small UCITS ETF C 1,67 3,76
          AXA WF Framlington Europe Microcap AC 1,89 3,23 4
          Henderson HF Pan European Smaller Companies A2 1,43 4,27 4
          db x-trackers MSCI EU Small Cap UCITS ETF (DR) 1C 1,19 3,81 5
          Digital Funds Stars Europe Ex-UK GBP 1,17 4,31 5
          Pioneer Funds European Potential A No Dis EUR 1,60 3,81 5
          Amundi Fds Equity Euroland Small Cap - AE (C) 1,50 4,03 4
          UBS (Lux) Eq S - Small Caps Europe (EUR) P acc 1,65 3,66 4
          JPM Europe Strategic Growth A Dis EUR 1,69 3,53 5
          JPM Euroland Dynamic A (perf) Acc EUR 1,45 4,12 5
          Candriam Equities B Europe Small & Mid Caps C Cap 1,75 3,45 3
          Julius Baer EF Europe Small & Mid Cap-EUR B 1,46 4,06 4
          Durchschnitt 1,18 3,77
          Quelle: Lipper Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1.

          Weitere Themen

          Die größten Börsengänge Video-Seite öffnen

          Das sind die Top 10 : Die größten Börsengänge

          Uber wird bei seinem Börsengang etwas mehr als acht Milliarden Dollar erlösen – und kommt damit nicht unter die Top 10 der größten Börsengänge. Die ersten vier Plätze belegen Konzerne aus China; aus Deutschland ist ein Unternehmen dabei.

          Topmeldungen

          John Bolton : Er will sie das Fürchten lehren

          Trumps Sicherheitsberater trommelt seit Jahren für einen Militärschlag gegen Iran. Europäische Diplomaten halten ihn für einen Ideologen. Doch jetzt hat er das Ohr des Präsidenten für sich.

          „Zerstörung der CDU“ bei Youtube : Kommt damit klar!

          „Ihr sagt doch immer, dass die jungen Leute mehr Politik machen sollen“: Ein politisches Video des Youtubers Rezo sorgt unter Jugendlichen für Aufregung. Sein Titel: „Die Zerstörung der CDU“.

          Ibiza-Affäre der FPÖ : Die AfD und ihr Vorbild

          Die FPÖ war für die AfD immer ein Vorbild. Das Ende der Koalition in Wien bedeutet auch, dass das Modell der AfD erst einmal gescheitert ist. Das muss aber nicht heißen, dass sie bei der Europawahl untergeht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.