https://www.faz.net/-gvf-7ninc

Fondsbericht : Die Stunde der europäischen Nebenwerte

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Aktienfonds, die auf kleinere Unternehmen spezialisiert sind, dominieren die Liste der besten europäischen Anlagevehikel. Ist dies ein Zeichen, dass die Hausse bald vorbei ist?

          Es ist die Stunde der europäischen Nebenwerte. Fonds, die sich auf das Segment der kleinen und mittleren Börsenwerte spezialisiert haben, dominieren unsere Rangliste der besten Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Europa. Wie stets hat das Fondsanalysehaus Lipper die Daten erhoben und diese Bestenliste berechnet.

          Seit Monaten dominieren Nebenwertefonds das Bild. Bei unserer Auswertung dieser Anlagekategorie Ende Oktober stellten sie 14 der 30 besten Aktienfonds Europa. Mitte Januar waren es noch einmal 14. Und jetzt haben Nebenwertefonds ihre Dominanz sogar auf 19 Fonds ausgebaut. Ist dies ein Zeichen dafür, dass sich die Hausse auf den europäischen Aktienmärkten ihrem Ende zuneigt?

          Im klassischen Börsenzyklus beginnt eine Hausse mit Standardwerten. Hier steigen die Investoren als Erstes ein. Weil sie dem Anstieg der Aktienkurse noch nicht so recht trauen, wollen sie zunächst nur in große liquide Titel investieren, die sie rasch wieder verkaufen können. Mit steigenden Aktienkursen gehen meist die Bewertungen in die Höhe. Irgendwann werden die Standardwerte den Anlegern zu teuer. Doch weil die Hausse weitergeht, wollen sie aus Aktien nicht generell aussteigen. Und so entdecken sie Nebenwerte. Mit der Hausse ist auch die Risikoscheu gesunken, und die relative Marktenge von Nebenwerten schreckt immer weniger Investoren.

          Aufgrund dieser Mechanik meinen manche Investoren, dass es ein Zeichen für die Spätphase einer Hausse ist, wenn Anleger stark in Nebenwerte einsteigen. Ob dies der Fall ist, lässt sich anhand der Daten aus dem Fondsbericht nicht zweifelsfrei beurteilen. Denn die Tabelle zeichnet nicht das Mittelaufkommen nach. Was sich jedoch sagen lässt ist, dass die Wertentwicklung europäischer Aktienfonds zurückgeht.

          Wertentwicklung von Aktienfonds Europa spürbar gesunken

          Bei kumuliert durchschnittlich 27,9 Prozent liegt für die vergangenen drei Jahre die Wertsteigerung aller 418 Aktienfonds Europa, die Lipper in dieser Anlagekategorie erfasst. Anlässlich unserer letzten Auswertung Mitte Januar lag die durchschnittliche Wertentwicklung bei 28,5 Prozent für die drei Jahre zuvor. Ende Oktober waren es sogar knapp 30 Prozent. Damit ist die Wertentwicklung von Aktienfonds Europa nicht dramatisch eingebrochen, aber doch spürbar gesunken.

          Auch unser bisheriger Spitzenreiter, F&C European Small Cap, wurde nun auf den zweiten Rang verwiesen. Hier ging ebenfalls die Wertentwicklung zurück. Ende Oktober betrug sie kumuliert für die vergangenen drei Jahre 76,6 Prozent und Mitte Januar 69,6 Prozent. Nun liegt sie bei knapp 69 Prozent.

          Ein Neuling, der BSF European Opportunities Extension, schob sich vor den Fonds der britischen Fondsgesellschaft F&C. Der BSF European Opportunities Extension ist ein Fonds der amerikanischen Fondsgesellschaft Blackrock, die zugleich die Indexfondsmarke iShares innehat. Der European Opportunities Extension ist ein klassischer Aktienfonds, der stark auf Nebenwerte ausgerichtet ist, auch wenn Lipper ihn nicht als ausdrücklichen Nebenwertefonds führt.

          Mindestens 50 Prozent des Fondsvermögens von aktuell rund 274 Millionen Euro investiert der Fonds in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung. Viele Fondsgesellschaften orientieren sich bei der Definition von Nebenwerten häufig an den entsprechenden Aktienindizes, oder sie ziehen eine absolute Marke ein - zum Beispiel eine Marktkapitalisierung von 300 Millionen Euro bis 2 Milliarden Euro. Die genaue Höhe setzt jedoch jede Fondsgesellschaft selbst fest.

          Viele Wege führen zu besonderen Wertsteigerungen

          Blackrock definiert für den European Opportunities Extension als Nebenwerte Unternehmen, „die im Zeitpunkt des Erwerbs - gemessen an der Marktkapitalisierung - die unteren 30 Prozent der europäischen Börsen repräsentieren“. Daraus ergeben sich Positionen, die für einen Nebenwertefonds erstaunlich große Titel umfassen. So finden sich unter den größten Einzelwerten Aktien wie die der Chemieunternehmen Novartis und Roche oder die der Banken UBS und ING.

          Auch die Tabakkonzerne Imperial Tobacco und British American Tobacco (BAT) finden sich im Portfolio. Imperial ist bekannt für Marken wie Gauloises, Gitanes, Ernte 23, John Player Special, Reval, Roth-Händle, Salem und die Drehtabakmarken Drum und Van Nelle. BAT ist an den Supermarktkassen mit Lucky Strike, Krone, Gitanes, HB, Dunhill oder Pall Mall vertreten. BAT kommt auf einen Jahresumsatz von umgerechnet rund 55 Milliarden Euro, Imperial auf etwa 34 Milliarden Euro. Damit sind diese beiden Tabakkonzerne bei weitem keine Nebenwerte. Offenbar hatten auch die Fondsanalysten von Lipper Schwierigkeiten, den Blackrock-Fonds als Nebenwertefonds einzusortieren und ließen ihn in der Kategorie Aktien Europa.

          Im Portfolio des F&C European Small Cap dagegen finden sich klassische Nebenwerte. Unter den größten Einzelpositionen des Fonds findet sich die deutsche Aareal Bank oder der Zulieferer für Lkw- und Trailerhersteller SAF-Holland. Der Sitz des Unternehmens liegt in Luxemburg. Doch der Vorstand hat sein Büro in Bessenbach bei Aschaffenburg. Mit einem Börsenwert von etwa 488 Millionen Euro werden die Aktien im deutschen Nebenwerte-Index S-Dax gehandelt. Somit zeigt der Vergleich zwischen Blackrock und F&C, dass viele Wege zu besonderen Wertsteigerungen führen können.

          Aktienfonds Europa
          Fonds Klasse Isin Entwicklung in % Sharpe- Ratio σ Lipper-Score
          3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
          BSF European Opportunities Extension A2 EUR Europa LU0313923228 75,39 40,10 21,77 0,37 4,21 5
          F&C European Small Cap A EUR Europa Nebenwerte LU0207432559 68,95 23,27 9,73 0,34 4,25 5
          Alken Fund - Small Cap Europe-R Europa Nebenwerte LU0300834669 67,08 41,58 18,63 0,24 5,86 5
          Comgest Growth Mid-Caps Europe Euro Europa Nebenwerte IE0004766014 62,03 16,00 4,65 0,36 3,55 5
          SLI Glo SICAV European Smaller Companies A Europa Nebenwerte LU0306632414 60,36 34,84 14,54 0,30 4,21 5
          Henderson HF Euroland A2 Euroländer LU0011889846 59,50 28,11 11,86 0,31 4,10 5
          JPM Europe Dynamic Small Cap A Acc EUR Europa Nebenwerte LU0210072939 59,34 29,99 12,75 0,27 4,51 5
          Parvest Aktien Europa Small Cap C C EUR Europa Nebenwerte LU0212178916 55,99 21,33 9,56 0,27 4,42 5
          Comgest Growth Greater Europe Opps Euro Europa IE00B4ZJ4188 55,30 14,83 4,30 0,30 3,86 5
          MFS Meridian European Smaller Cos A1 EUR Europa Nebenwerte LU0125944966 54,69 14,53 6,31 0,35 3,35 3
          Alken Fund - European Opportunities - R Europa LU0235308482 54,26 24,13 8,98 0,20 5,69 5
          UBS (Lux) Eq S - Europn Opp Unconstr (EUR) P-a Europa LU0723564463 53,28 14,56 9,95 0,30 3,99
          Pioneer Funds European Potential A No Dis EUR Europa Nebenwerte LU0271656307 53,18 26,35 12,51 0,25 4,53 5
          Franklin Eur Small-Mid Cap Growth A (acc) EUR Europa Nebenwerte LU0138075311 51,37 26,02 7,28 0,28 4,00 5
          Invesco Contntl Eur Small Cap Eq A AD USD Europa Nebenwerte IE0003708116 51,02 35,76 17,35 0,16 5,58 2
          Invesco Pan Eur Small Cap Equity A Acc EUR Europa Nebenwerte LU0028119013 50,75 31,11 16,41 0,25 4,35 5
          Comgest Growth Europe Euro Europa IE0004766675 50,65 3,33 0,19 0,34 3,22 4
          Threadneedle (Lux)-Pan Europ Small Cap Opp AE Europa Nebenwerte LU0282719219 50,10 14,81 7,33 0,27 4,03 4
          Spängler IQAM Quality Aktien Europa RT Europa AT0000857750 49,47 3,86 1,29 0,35 3,12 4
          JPM Europe Equity Plus A Acc EUR Europa LU0289089384 49,39 18,53 8,53 0,25 4,34 5
          Franklin European Growth A (acc) EUR Europa LU0122612848 49,33 14,24 0,49 0,31 3,49 5
          SEB European Equity Small Caps Europa Nebenwerte LU0099984899 49,26 27,63 16,22 0,24 4,41 5
          Ennismore European Smaller Companies GBP Europa Nebenwerte IE0004515239 49,23 21,80 12,49 0,51 1,67 2
          BGF European Value A2 EUR Europa LU0072462186 49,02 19,40 8,16 0,23 4,69 5
          UBS (Lux) Eq S - Small Caps Europe (EUR) P acc Europa Nebenwerte LU0198839143 49,00 29,91 16,96 0,23 4,55 5
          F&C European Equity A Europa LU0153358667 47,87 12,85 3,25 0,25 4,23 5
          JPM Europe Small Cap A Dis EUR Europa Nebenwerte LU0053687074 47,82 31,41 13,48 0,23 4,52 4
          JPM Europe Dynamic A Dis EUR Europa LU0119062650 47,65 22,56 9,13 0,24 4,38 5
          Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T Europa Nebenwerte DE000A0M8HD2 47,07 10,91 6,27 0,52 2,04 1
          Strategic Europe Value Fund Europa IE00B5VJPM77 46,60 16,99 7,78 0,29 3,53 5
          Durchschnitt 27,94 14,41 6,00 0,15 4,49
          Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Neue Umfrage : Warum das Misstrauen wächst

          Die Amerikaner sehen ihre Regierung und ihre Mitbürger immer skeptischer. Vor allem bei der Unterscheidung von Wahrheit und Lüge zeigen sich viele verunsichert. Für den Vertrauensschwund geben sie unterschiedliche Gründe an.
          Lässt ein verheerendes Echo nicht lange verhallen: Markus Söder sucht die Abgrenzung der AfD.

          Vergleiche mit der NPD : Wie Söder sich von der AfD abgrenzt

          Vor knapp einem Jahr hat der bayerische Ministerpräsident erfolgreich seine Taktik im Umgang mit der AfD geändert – doch ganz genau nimmt er es mit seinen Aussagen nicht immer. Eine Analyse.
          Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG

          Dieselskandal : VW verklagt sein Personal

          Während der ehemalige Chef Martin Winterkorn sein Altersruhegeld bezieht, verklagt der Konzern wegen des Dieselskandals sein Personal. Am Donnerstag fällt eine Entscheidung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.