https://www.faz.net/-gvf-7pkyg

Fondsbericht : Deutsche Fondsgesellschaften spielen in Europa in der zweiten Liga

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Die Fondslandschaft in Deutschland zählt in Europa zur Provinz. Unter den besten Aktienfonds mit Fokus auf Europa finden sich so gut wie keine heimischen Anbieter.

          3 Min.

          Deutschlands Fondsbranche bietet ein Bild des Jammers: Unter den 30 besten von 420 Aktienfonds mit Fokus auf Europa findet sich so gut wie kein Fonds eines deutschen Anbieters. In unserer aktuellen Rangliste, die wie stets das Fondsanalysehaus Lipper berechnet hat, stellt die amerikanische Fondsgesellschaft Blackrock den Spitzenreiter. Es folgen ein Produkt der amerikanischen Fondsgesellschaft JP Morgan Asset Management und auf Rang drei die britische Fondsgesellschaft F&C, die vor vielen Jahren vorübergehend der Hypovereinsbank gehört hatte.

          Deutsche Fondsgesellschaften sind offenbar besonders provinziell geblieben. Immerhin spielen sie bei Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland ihren Heimvorteil aus. In unserer letzten Auswertung dieser Kategorie vor sechs Wochen hatten sich die DWS der Deutschen Bank, Allianz Global Investors, die Meag der Münchener Rück, die Union Investment der Volks- und Raiffeisenbank und die kleine Frankfurter Fondsgesellschaft Acatis zum Teil mit mehreren Fonds für die Rangliste qualifiziert.

          Auf der Suche nach dem Schnäppchen

          Bester deutscher Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa ist der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen, den der Fondsmanager Frank Fischer nach den Prinzipien des Value Investings führt, jener Anlagephilosophie, die der amerikanische Investor Warren Buffett zu ihrer höchsten Form entwickelt hat.

          Fischer hält sich ziemlich genau an die Prinzipien des Value Investings: Er sucht die Aktienmärkte akribisch nach Unternehmen ab, die ihm ungerechtfertigt niedrig bewertet erscheinen. So versuchen Value-Investoren vorübergehende Ineffizienzen auf den Märkten auszunutzen. „Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen investiert in unterbewertete Aktien mit einer hohen Sicherheitsmarge, um das Risiko zu reduzieren, gleichzeitig aber auch die Renditechancen zu erhalten“, heißt es in einer Präsentation des Fonds.

          Fischer mit seiner kleinen Fondsgesellschaft Shareholder Value Management zählt zu den wenigen deutschen Fondsmanagern, die sich auch auf Europas Aktienmärkten erfolgreich bewegen. In den vergangenen Jahren hat er eine große Expertise im Bereich europäischer Nebenwerte aufgebaut, in jenen Aktien, deren Börsenwert oft so gering ist, dass die Analysten und Fondsmanager der großen Marktteilnehmer sie vernachlässigen.

          So ist seine aktuell größte Einzelposition mit einem Gewicht von 4,3 Prozent die Aktie von Ciments Français, einem Baustoffunternehmen, das zur Italcementi-Gruppe gehört. Auch in dem britischen Unternehmen Hargreaves Services ist Fischer investiert. Es ist auf den Transport von Massengütern für die Energie- und Abfallwirtschaft spezialisiert. Diese Engagements sind typisch für Value-Investoren: Auf den ersten Blick erscheinen sie langweilig. Doch auf den zweiten zeigt sich, dass sie in Geschäftsfeldern aktiv sind, die zuverlässig und regelmäßig Einnahmen erzielen.

          Französische Expertise

          In anderen europäischen Ländern haben viele großen Fondsgesellschaften erfolgreich ihre Anlagestrategien auf Europa ausgedehnt. So ist in unserer aktuellen Rangliste beispielsweise die französische Großbank BNP Paribas über ihre Tochtergesellschaft Parvest vertreten, die mit einem europäischen Nebenwertefonds den 24. Rang belegt.

          Auch die schwedische Bank SEB verwaltet über ihre Luxemburger Tochtergesellschaft erfolgreich einen anderen europäischen Nebenwertefonds. Der deutsche Ableger SEB Asset Management, der früher auch im Geschäft mit Wertpapierfonds einen Namen hatte, bezeichnet sich heute auf seiner Internetseite nur noch als Immobilien-Asset-Manager.

          Neben diesen großen haben sich viele kleinere Fondsgesellschaften aus anderen Ländern in der Verwaltung europäischer Aktienmandate etabliert. Die französische Fondsgesellschaft DNCA Finance hat ihren Fonds DNCA Value Europe unter die 30 besten Aktienfonds Europa geführt.

          Ihr Konkurrent in Paris, die schon länger bestehende Fondsgesellschaft Comgest, ist gleich mit drei Fonds in unserem Vergleich der Besten vertreten, die allerdings allesamt thematisch eng beieinander liegen. So ist Comgest mit dem Growth Mid-Caps Europe, dem Growth Greater Europe Opportunities und dem Growth Europe in unserer Rangliste vertreten. Auch der kleine Fondsspezialist Alken Fund in London hat sich mit dem European Opportunities qualifiziert.

          Zu uniform

          Der Blick auf DNCA Finance, Comgest und Alken Fund zeigt, woran es der deutschen Fondsbranche mangelt. Außer Shareholder Value Management gibt es wenige Fondsgesellschaften, die sich mit innovativen oder anderen eigenständigen Anlagekonzepten auf die Aktienmärkte trauen. Alken Asset Managers beispielsweise präsentiert sich in ihren Präsentationen als Fondsgesellschaft, die von einer Handvoll Investoren gegründet worden sei, von diesen geführt werde und stark darauf ausgerichtet sei, „dauerhaft den Ertrag für den Anleger zu maximieren“.

          Wohl auch, weil deutschen Anlegern Aktienanlagen so schwer zu vermitteln sind, trauen sich kleinere Fondsgesellschaften kaum mit eigenständigen Ansätzen auf den Investmentmarkt. Allenfalls im Bereich der vermögensverwaltenden Mischfonds haben sich einige Fondsgesellschaften vorgewagt, beispielsweise DJE Kapital AG von Dr. Jens Ehrhardt oder Flossbach von Storch. Doch auch diese spielen nur in Deutschland eine Rolle.

          Aktienfonds Europa
          Fonds Klasse Isin Entwicklung in % Sharpe- Ratio σ Lipper-Score
          3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
          BSF Eur Opp Extension A2 EUR LU0313923228 73,76 33,96 13,23 0,35 4,27 5
          Strategic Europe Value Fund IE00B5VJPM77 62,37 13,27 5,30 0,38 3,43 5
          F&C European Small Cap A EUR Nebenwerte LU0207432559 58,83 17,37 4,36 0,29 4,24 5
          Ennismore Eur Sm Cos GBP Nebenwerte IE0004515239 55,67 27,12 11,13 0,56 1,61 3
          Henderson HF Euroland A2 Euroraum LU0011889846 55,59 24,92 6,63 0,29 4,21 5
          Alken Fund Small Cap Europe R Nebenwerte LU0300834669 53,75 32,27 10,70 0,21 5,57 5
          Comgest Growth Mid-Caps Europe Euro Nebenwerte IE0004766014 52,82 10,61 3,39 0,33 3,43 4
          Comgest Growth Greater Europe Opps Euro IE00B4ZJ4188 52,37 11,17 3,73 0,30 3,67 5
          BGF European Equity Income A2 EUR LU0562822386 50,97 15,92 8,72 0,31 3,61 5
          JPM Europe Equity Plus A Acc EUR LU0289089384 50,70 17,06 6,88 0,26 4,29 5
          BGF European Value A2 EUR LU0072462186 50,03 18,95 7,64 0,25 4,38 5
          MFS Meridian Funds Eur Sm Cos A1 EUR Nebenwerte LU0125944966 49,88 13,70 7,41 0,32 3,38 3
          Invesco Pan Eur Sm Cap Equity A Acc EUR Nebenwerte LU0028119013 48,85 30,93 12,15 0,24 4,32 5
          SLI Glo Eur Sm Cos A EUR Nebenwerte LU0306632414 47,96 28,40 7,24 0,25 4,30 5
          Spängler IQAM Quality Aktien Europa RT AT0000857750 47,44 4,67 2,79 0,33 3,14 3
          Comgest Growth Europe Euro IE0004766675 47,09 4,38 2,92 0,33 3,11 3
          Franklin European Growth A (acc) EUR LU0122612848 47,05 13,01 3,32 0,31 3,37 5
          JPM Eur Dynamic A Dis EUR LU0119062650 46,94 19,18 5,39 0,23 4,46 5
          UBS Europn Opp Unconstr (EUR) Pa LU0723564463 46,53 7,76 5,64 0,26 3,86
          JPM Europe Dynamic Small Cap A Acc EUR Nebenwerte LU0210072939 45,84 19,89 4,39 0,21 4,76 5
          Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T Nebenwerte DE000A0M8HD2 45,58 15,35 5,06 0,52 1,95 1
          Alken European Opportunities R LU0235308482 44,97 17,67 4,17 0,18 5,41 5
          Franklin Eur Sm-Mid Cap Growth A (acc) EUR Nebenwerte LU0138075311 44,41 18,95 1,43 0,25 3,94 5
          Parvest Aktien Europa Small Cap C C EUR Nebenwerte LU0212178916 43,98 16,03 5,47 0,23 4,30 5
          Invesco Cont Eur Sm Cap Eq A AD USD Nebenwerte IE0003708116 43,87 30,90 11,14 0,15 5,52 3
          DNCA Value Europe C FR0010058008 43,85 20,78 7,34 0,24 4,10 5
          SEB European Equity Small Caps Nebenwerte LU0099984899 43,81 24,72 11,01 0,22 4,41 5
          Pioneer European Potential A No Dis EUR Nebenwerte LU0271656307 43,55 20,69 6,01 0,21 4,53 5
          Threadneedle Pan Europ Small Cap Opp AE Nebenwerte LU0282719219 43,51 14,58 4,97 0,23 4,08 4
          First Private Europa Aktien ULM A DE0009795831 43,25 21,57 9,78 0,21 4,43 5
          Durchschnitt 28,48 14,63 5,43 0,15 4,47
          Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Forscher des Australian Institute of Marine Science vermisst am Clerke Reef Korallenschäden.

          Wende in der Klimakrise? : Noch ist nichts verloren

          Der Klimaforscher Mojib Latif glaubt an die Wende in der Klimakrise – gerade nach dem Corona-Schock. In seinem neuen Buch „Heißzeit“ erklärt er, was auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zukommt.
          Bewohner des dicht besiedelten Viertels Hillbrow in Johannesburg, Südafrika

          Bevölkerungswachstum : Afrikas demographisches Dilemma

          Bis zum Ende des Jahrhunderts leben elf Milliarden Menschen auf der Erde. Vor allem in Afrika steigt die Zahl. Was bedeutet das für den Kontinent und seinen Nachbarn Europa – auch im Hinblick auf das Coronavirus?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.