https://www.faz.net/-gvf-7p3ff

Fondsbericht : Das Vermeiden von Verlusten gelingt nicht immer

Bild: F.A.Z.

Die Bilanz der besten Absolute-Return-Fonds hat sich etwas verschlechtert. In der Spitzengruppe befindet sich nach wie vor ein Fonds des Kölner Vermögensverwalters Flossbach von Storch.

          2 Min.

          Ein Ziel von Absolute-Return-Fonds ist das Vermeiden von Verlusten. Doch dies gelingt ihnen offensichtlich derzeit immer schlechter. War die Sechs-Monats-Bilanz in der letzten Rangliste dieser Art Ende Februar nur für zwei Fonds negativ, gilt dies nun schon für sechs Produkte. Selbst der zweitplazierte Schroder UK Absolute Target P1 ist mit von der Partie. Dies hat dazu geführt, dass sein Abstand auf den führenden Fonds, den Flossbach von Storch-Multiple Opportunities R, größer geworden ist. Denn die Rangliste, die das Fondsanalysehaus Lipper regelmäßig für diese Zeitung erstellt, basiert auf dem Wertzuwachs binnen drei Jahren. Der beste Fonds der Liste hat in dieser Zeit fast 36 Prozent an Wert gewonnen, zuletzt lag sein Ertrag nur leicht darüber. Der Schroder-Fonds hat aber derweil fast 3 Prozentpunkte auf nun gut 28 Prozent verloren.

          Kerstin Papon

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Doch auch sonst zeigt sich der Flossbach-Fonds recht stet. Seit August 2013, als die erste Rangliste zum Thema „Absolute Return“ veröffentlicht wurde, befindet sich der Fonds des Kölner Vermögensverwalters unter den beiden Erstplazierten und seit Ende Februar sogar auf dem ersten Platz. Das Fondsmanagement verfolgt das Ziel, eine positive absolute Rendite zu erzielen. Dies gilt wiederum als ein Markenzeichen aller Absolute-Return-Fonds. Gleichwohl versuchen die verschiedenen Fondsgesellschaften dies auf vielen unterschiedlichen Wegen. Ihr Instrumentenkasten reicht von Aktien bis hin zu Derivaten. Es gibt eine große Bandbreite an Strategien und Ansätzen.

          Die Kölner investieren überwiegend in Aktien und Anleihen mit einem attraktiven Chance-Risiko-Profil sowie in Edelmetalle. „Gold ist und bleibt die Währung der letzten Instanz“, heißt es aus dem Management. Spätestens wenn sich die Erkenntnis durchsetze, dass es keinen geregelten Ausweg aus der Politik des billigen Geldes mehr gebe, werde der strategische Grund für den Besitz des Edelmetalls wieder in den Vordergrund rücken. Investitionsuntergrenzen gibt es für den Flossbach von Storch-Multiple Opportunities nicht und auch keinen Vergleichsmaßstab - auch Letzteres ist typisch für solche Fonds. Sämtliche Anlageentscheidungen basieren auf dem Grundsatz der Diversifikation. Der Investmentprozess ist fundamental geprägt, die aus dem makroökonomischen Umfeld abgeleitete Strategie und die Auswahl einzelner Titel bestimmen die Anlagen des Fonds.

          WHC-Global Discovery neu unter den besten Dreißig

          Den Flossbach von Storch-Multiple Opportunities gibt es seit dem Jahr 2007. Fondsmanager ist Bert Flossbach, der die Vermögensverwaltung im Jahr 1998 gegründet hat. Das Fondsvermögen umfasst rund 4,7 Milliarden Euro. Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 5 Prozent, die laufenden Kosten beliefen sich im vergangenen Geschäftsjahr auf 1,72 Prozent. Ende März befanden sich unter den zehn größten Aktienpositionen des Fonds die Titel des Nahrungmittelkonzerns Nestlé (Anteil 4,3 Prozent), des Getränkeherstellers Coca-Cola (2,7) und des Autoproduzenten Toyota Motor (2,6) sowie Aktien der deutschen Immobiliengesellschaft TAG Immobilien, des deutschen IT-Unternehmens Bechtle und des amerikanischen Technologiewertes Qualcomm mit einem Gewicht von je 2,5 Prozent.

          Neu unter den dreißig besten aus 108 Absolute-Return-Fonds ist der WHC-Global Discovery aus dem Hause Hansainvest, den es seit dem Jahr 2010 gibt. Er hat es nun mit einem Wertzuwachs von fast 28 Prozent gleich auf den dritten Platz geschafft. Der Fonds kann global in Aktien, Zinsprodukte und geldmarktnahe Instrumente investieren.

                               
            Absolute Return  
            Fonds Klasse Isin Wertentwicklung in %   Sharpe- Ratio σ Lipper-Score  
                  3 Jahre 1 Jahr 6 Monate    
            Flossbach - Multiple Opp R EUR High LU0323578657 35,87 4,73 3,49 1,50 1,86 5  
            Schroder UK Abs Target P1 AltLong/Short Equity GB GB00B39VWX15 28,16 4,10 -0,60 1,06 1,98    
            WHC - Global Discovery EUR High DE000A0YJMG1 26,72 15,42 7,10 1,15 1,83 5  
            Morgan Stanley Div Alpha Plus EUR EUR High LU0299413608 26,27 12,62 2,83 1,09 1,85 5  
            Schroder GAIA Egerton Equity EUR AltLong/Short Equity GB LU0463469048 26,16 9,49 1,53 0,92 2,25 4  
            Absolute Insight Credit Sterling Alternative Credit Focus IE00B3CLDP79 26,03 12,79 9,36 0,62 2,56 5  
            Threadneedle UK Abs Alpha GBP AltLong/Short Eq GB GB00B518L045 25,78 9,89 5,55 1,04 1,73    
            CS SICAV One Small & Mid Cap AltLong/Short Eq Glob LU0525285697 25,64 21,26 10,54 0,91 2,22 2  
            Deutsche Aktien Total Return I EUR High LU0216092006 25,35 15,87 7,26 0,87 2,30 5  
            Value Investment Fonds Klassik T EUR High AT0000990346 23,65 7,60 4,04 0,99 1,84 5  
            Nordea 1 - Stable Return BP EUR EUR Medium LU0227384020 21,54 4,29 2,50 1,56 1,08 5  
            GAM Star (Lux) – European Alpha C EUR Medium LU0028583804 20,61 0,67 -1,24 1,01 1,61 5  
            BSF European Abs Return EUR EUR Medium LU0411704413 18,59 4,58 2,62 1,58 0,94 5  
            Bantleon Opp PT acc EUR High LU0337414303 18,38 0,44 -1,67 0,83 1,71 5  
            Threadneedle Credit Opp GBP Alternative Credit Focus GB00B4STTD29 17,74 5,84 5,13 0,70 1,96 4  
            ESPA PORTFOLIO BALANCED 30 A EUR Medium AT0000802491 17,63 3,05 3,22 1,07 1,28 5  
            PTR-Corto Europe-P EUR AltLong/Short Equity EU LU0496442723 16,84 10,54 2,43 0,58 2,27 4  
            Insight - Abs Insight GBP Alt Equity Mrkt Neutral IE00B1HL8S66 16,47 4,27 4,20 1,15 1,68 4  
            SLI Glo SICAV Glbl Abs Rtn Strat EUR EUR Medium LU0548153104 15,97 1,39 2,27 1,03 1,22 4  
            Bantleon Opp PT acc EUR Medium LU0337411200 14,81 -0,30 -0,93 1,17 0,99 4  
            Accura - AF1 A EUR High LU0401461305 14,26 -2,55 -1,68 0,60 1,87 3  
            OYSTER Market Neutral EUR Alt Equity Mrkt Neutral LU0435361257 14,19 1,27 -0,12 0,75 1,47 5  
            MLISMarshall Wace TOPS UCITS EUR Alt Equity Mrkt Neutral LU0333227550 13,80 2,91 0,24 1,00 1,06 4  
            GAM Star Emerg Alpha EUR EUR Medium LU0435115307 13,10 -2,22 -2,05 0,76 1,34 4  
            C-QUADRAT ARTS Total Balanced EUR EUR Medium AT0000634704 12,04 4,14 3,38 0,61 1,49 4  
            GREIFF "special situations" Fund OP EUR Medium LU0228348941 11,84 7,10 1,83 1,15 0,78 4  
            Swisscanto Bond Invest Abs EUR EUR Low LU0957586810 11,40 1,64 1,53 1,06 0,82 5  
            Antecedo Indep Invest A EUR High DE000A0RAD42 11,35 -2,19 0,97 0,18 4,39 2  
            EDG Absolut Return Strategie FT EUR Medium DE000A0B8XH3 10,94 3,43 1,85 0,62 1,29 4  
            Carmignac Pfl Capital Plus EUR EUR Low LU0336084032 10,94 2,15 1,80 2,00 0,41 5  
            Durchschnitt     9,89 2,10 1,08 0,53 1,48    
            Wertzuwachs kumuliert in Prozent. Auswahlkriterium ist ein verwaltetes Fondsvermögen von mindestens 50 Millionen Euro in der Privatanlegern zugänglichen Tranche. Die Mindestanlage muss unter 10.000 Euro liegen. Es sind die 30 besten von 134 Fonds. Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Lipper Score: Die besten 20 Prozent der Fonds in jeder Anlagekategorie erhalten die bestmögliche Bewertung (Score) 5, die nächsten 20 Prozent werden mit 4 bewertet, die weiteren 20 Prozent mit 3, die folgenden 20 Prozent mit 2 und die letzten 20 Prozent erhalten eine 1. Durchschnitt: Die Werte geben den Durchschnitt der Vergleichsgruppe an. Quelle: Lipper - a Thomson Reuters Company. Alle Rechte vorbehalten. Es ist verboten, Lipper-Daten ohne schriftliche Genehmigung von Lipper zu kopieren, zu veröffentlichen, weiterzugeben oder in anderer Weise zu verarbeiten. Weder Lipper noch ein anderes Mitglied der Reuters Gruppe oder deren Datenlieferanten haften für fehlerhafte oder verspätete Datenlieferungen und die Folgen, die daraus entstehen können. Die Berechnung der Wertentwicklungen durch Lipper erfolgt auf Basis der zum Zeitpunkt der Berechnung vorhandenen Daten und muss somit nicht alle Fonds beinhalten, die von Lipper beobachtet werden. Die Darstellung von Wertentwicklungsdaten ist keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds oder eine Investmentempfehlung für ein bestimmtes Marktsegment. Lipper analysiert die Wertentwicklung von Fonds in der Vergangenheit. Die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse sind keine Garantie für die künftige Entwicklung eines Investmentfonds. Lipper und das Lipper-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Reuter S.A. Quelle und weitere Informationen: www.lipperweb.com.  

          Weitere Themen

          Der Dax und sein Dividenden-Trick

          Performance Index : Der Dax und sein Dividenden-Trick

          Im Vergleich zu internationalen Börsenindizes bläht sich der deutsche Leitindex optisch auf. Anleger sollten sich nicht täuschen lassen, obwohl Gewinnausschüttungen natürlich wichtiger Teil der Rendite sind.

          Topmeldungen

          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.