https://www.faz.net/-gvf-169kk

Fondsbericht : Aktiv gemanagte Rentenfonds halten ETFs stand

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Aktiv gemanagte Fonds müssen sich immer mehr dem Wettbewerb der preiswerteren Indexfonds erwehren. Nur gut, dass sich viele Produkte können durchaus mit der Billig-Konkurrenz messen können.

          1 Min.

          Rentenfonds sind eine Domäne geblieben, in der auch große Fondsgesellschaften glänzen. In unserer Rangliste der 30 besten Rentenfonds mit geringem Verlustrisiko finden sich Fondsgesellschaften wie Deka, Pioneer, UBS, Union Investment oder Allianz Pimco.

          Trotz der aktuell niedrigen Zinsen - zehnjährige Bundesanleihen werfen derzeit nur 3,1 Prozent ab - zeigten viele Fondsmanager, dass sich ein aktives Management von Anleihen durchaus lohnen kann. So kommt der Allianz Pimco Euro Rentenfonds in den vergangenen zwölf Monaten auf 9,4 Prozent, wobei in den Renditen, wie sie das Fondsanalysehaus Lipper ausweist, die Kosten abgezogen sind.

          Aktives Management vs. passiver Nachbau

          Allerdings sind die ETF-Anbieter eine harte Konkurrenz geworden. ETF - in der Langversion Exchange Traded Funds - sind so konstruiert, dass sie die Entwicklung eines Index so genau wie möglich abbilden. Vor allem sind ETF viel günstiger als herkömmliche Fonds - bei ansehnlichen Renditen: In unserer Rangliste findet sich der Lyxor ETF Euro MTS 5-7Y auf dem zweiten Rang.

          Der Index Euro MTS 5-7Y zeigt die Kursentwicklung von Staatsanleihen aus dem Euro-Raum mit einer Laufzeit zwischen fünf und sieben Jahren. Lyxor-Konkurrent Ishares, der heute der amerikanischen Fondsgesellschaft Blackrock gehört, schafft es auf den 8. Rang mit einem ETF, der den Index eb.rexx für deutsche Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von 1,5 bis 10,5 Jahren abbildet.

          Nicht der Weisheit letzter Schluss

          Die Indexfonds sind jedoch kein Allheilmittel, wie ein genauerer Blick auf die Rendite-Entwicklung zeigt: Der Lyxor-ETF kommt in dem Laufzeitenbereich 5 bis 7 Jahre auf eine Jahresrendite von 5,7 Prozent, im Laufzeitenbereich 3 bis 5 Jahre nur auf 4,9 Prozent. ETF mit anderen Laufzeiten ist der Sprung in die Liste der Besten verwehrt geblieben.

          Viele aktiv gesteuerte Rentenfonds kommen bei der Ein-Jahres-Rendite auf Werte von zum Teil mehr als 10 Prozent. Dies zeigt: Anleger finden auch nach Abzug der höheren Gebühren aktiv geführte Rentenfonds, die einem Renditevergleich mit ETF standhalten.

          Weitere Themen

          Zusatzrente vom Chef

          FAZ Plus Artikel: Betriebsrenten : Zusatzrente vom Chef

          Die Regierung macht Betriebsrenten attraktiver: Künftig werden weniger Krankenkassenbeiträge fällig. Vier Millionen Rentner dürfen sich freuen. Und was ist mit dem Rest?

          Topmeldungen

          Abwärtstrend der Union : Die verlorene Heimat

          Für viele in der Union war Schwarz-Grün mal eine moderne Idee. Jetzt wächst die Angst, dass die Grünen übermächtig werden – und sie selbst als Juniorpartner enden.
          Unser Sprinter-Autor: Oliver Georgi

          F.A.Z.-Sprinter : Wer kann SPD-Vorsitz?

          Während es bei der SPD zum nächsten Duell um den Vorsitz kommt, läuft es bei den Grünen prächtig. Es steht sogar die Frage nach der Kanzlerkandidatur im Raum. Was sonst noch wichtig wird, der F.A.Z.-Sprinter.
          Die Polizei nimmt an der Polytechnischen Universität in Hongkong Protestierende fest.

          Krise in Hongkong : Unter Belagerung

          Hunderte Hongkonger Aktivisten harren auf dem Campus der Polytechnischen Universität aus. Die Polizei hat das Gelände umstellt – und droht mit dem Einsatz scharfer Munition.

          DFB-Team vor EM 2020 : Der Zauber lässt sich nicht zurückholen

          Vor der EM 2020 sollen bei der DFB-Elf die Kräfte von 2010 reanimiert werden. Die Analogie liegt auf der Hand. Wie damals wurde die Auswahl verjüngt, Hierarchien wurden aufgebrochen. Doch so leicht ist das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.