https://www.faz.net/-gv6-38ji

Exchange Traded Funds : Vier neue Indexfonds im XTF

  • Aktualisiert am

Vier neue Indexfonds der UBS Asset Management sind in das XFT-Segment der Deutschen Börse aufgenommen worden.

          Die Deutsche Börse baut ihr Exchange Traded Funds-Segment (XTF) weiter aus. Seit dem heutigen Dienstag werden in XTF vier neue Indexfonds unter dem Markennamen Fresco Index Shares gehandelt. Im Einzelnen sind das der Fresco Euro STOXX 50, der Fresco Dow Jones UK Titans 50, der Fresco Dow Jones Industrial Average und der Fresco Dow Jones US Technology. Darüber hinaus soll als fünfter Neuzugang in Kürze der Fresco Dow Jones US Large Cap folgen.

          Die Fonds werden von der UBS Asset Management in den Handel eingeführt. Damit ist die Fondsgesellschaft der fünfte Emittent im XTF-Segment. Daneben sind bereits DWS, Indexchange, LDRS und Unico als Emittenten aufgetreten.

          Wachsende Bedeutung des XTF-Segments

          Die Deutsche Börse hat im April 2000 als erste europäische Börse ein eigenes Segment für
          börsengehandelte Fonds eingeführt. Zuvor hatte nur die amerikanische Investmentbank Merryl Lynch in den USA und ab 2000 auch in Europa Exchange Traded Funds (ETF) eingeführt. Das deutsche Segment XTF ist auf seinem Gebiet mittlerweile führend in Europa. Im Februar betrug der Marktanteil über 50 Prozent.

          Die Umsätze in den Fondsprodukten laufen im XTF zu rund 98 Prozent über Xetra. Damit gelten alle wesentlichen Handelsparameter aus dem Aktienhandel auch für das Fondssegment. Hierzu zählen fortlaufender Handel, Auktionen und eine Mindesthandelsgröße von einem Fondsanteil. Darüber hinaus gibt es auch für börsengehandelte Fonds so genannte „Designated Sponsors“. Das sind Kreditinstitute oder Finanzdienstleister, die für den betreuten Wert Kauf-und Verkaufsaufträge ins Xetra-Orderbuch stellen. Findet sich zum offiziellen Tageskurs kein Käufer, übernimmt der Sponsor das Geschäft. Somit wird sichergestellt, dass auch die kleinen Werte liquide und handelbar sind.

          Im Marktsegment XTF sind inklusive der neuen Produkte 43 Indexfonds und 13 aktiv gemanagte Aktienfonds gelistet. Beim Erwerb der Fondsanteile über die Börse fallen keine Ausgabe- oder Rückgabeaufschläge an. Der Investor trägt lediglich die üblichen Transaktionskosten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren. Die Anteile können Anleger über jede Bank erwerben, die den Handel in Aktien anbietet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unsere Sprinter-Autorin: Maja Brankovic

          F.A.Z.-Sprinter : Großkampftag fürs Klima

          Arbeiten oder fürs Klima streiken? Heute wollen die Schüler, dass die Erwachsenen es ihnen gleich tun. In Berlin ringt die große Koalition weiter um ein klimapolitisches Reformpaket. Alles Wichtige im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.