https://www.faz.net/-gv6-a8b1p

Fitness : Heimtrainer fürs Homeoffice

Bild: www.stillsonline.de

Fitnessgeräte erleben im Lockdown einen Boom. Kleine Modelle gibt es schon ab 40 Euro. Eine Einkaufshilfe.

          5 Min.

          Manchmal taugt ein Discounter wie Aldi auch als Indikator für die aktuellen Konsumtrends. Wenn die Lebensmittelkette Fitnessgeräte anbietet, dann sind sie endgültig in der breiten Masse der Bevölkerung angekommen. Fahrrad-Heimtrainer sind solch ein Fall. Die gibt es dort in einfacher Ausführung ab 120 Euro.

          Dyrk Scherff

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Überraschend ist das nicht. Seit sich die Deutschen in den Lockdown zurückziehen und Fitnessstudios schließen müssen, sind Trainingsgeräte für zu Hause bei allen Händlern gefragter denn je. „Aufgrund des erneuten Lockdowns und der eingeschränkten Möglichkeit, Sport im Freien zu treiben, stellen wir eine sehr große Nachfrage nach Fitnessprodukten fest“, heißt es zum Beispiel beim Sportartikelhersteller und -händler Decathlon. „Dies führte vergangenes Jahr dazu, dass diverse Produkte für kurze Zeit vergriffen waren. Das kann auch in diesem Jahr passieren.“ Von Lieferverzögerungen berichten einige Händler. Mehrere Wochen Wartezeit sind nicht ungewöhnlich.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+