https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanztipps-fuer-paare-guetertrennung-statt-bedingungslose-liebe-18035685.html

Gütertrennung in jungen Ehen : Liebe vergeht, Vermögen besteht!

Trotz Kuschellaune: Diese beiden sollten auch an den Güterstand, den Haushalt und den Nachlass denken. Bild: Plainpicture

Wie können junge Leute, die zusammenleben, ihre Finanzen regeln? Was passiert mit dem Vermögen, wenn die Beziehung scheitert oder einer der beiden stirbt? Nur ein ganzheitlicher Blick auf das „Paket“ hilft weiter.

          5 Min.

          In der letzten Woche habe ich Vorschläge gemacht, wie junge Leute, die zusammenleben, aber (noch) arme Kirchenmäuse sind, ihre Finanzen regeln können. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Die einen fanden die Anregungen interessant, und die anderen haben die Augen verdreht. Heute wird’s in jeder Hinsicht einen Zacken schärfer, wie Sie gleich sehen werden. Es geht um ein kinderloses Paar, das 60 Jahre alt ist, bereits Geld auf der hohen Kante liegen hat und in Bälde heiraten möchte. Die Protagonistin ist 31 Jahre alt, angestellte Steuerberaterin, hat 60.000 Euro auf dem Konto und verdient 5000 Euro pro Monat. Der Partner ist 29 Jahre alt, angestellter Anwalt, hat 30.000 Euro im Depot und verdient 6000 Euro im Monat.

          Volker Looman
          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Was müssen Sie noch wissen? Genau! Bitte behalten Sie das familiäre Umfeld im Blickfeld, auch wenn es nicht schön ist. Die Eltern der Steuerberaterin können den Freund der Tochter nicht verknusen, wie es im Norden heißt, da er in ihren Augen ein Tunichtgut ist, und die Eltern des Anwaltes können die künftige Schwiegertochter nicht ab, weil sie ihrer Meinung nach ein spießiges Landei ist. Das sind doch beste Voraussetzungen für „harmonische“ Familientreffen – nicht wahr? Wie kann das Paar trotz der familiären „Widrigkeiten“ seine Finanzen gestalten, wie sollten die Verliebten ihr Geld organisieren? In meinen Augen geht es um drei Dinge: den Güterstand, den Haushalt und den Nachlass. Wenn Sie wissen wollen, warum der ganzheitliche Blick auf dieses „Paket“ so wichtig ist, dann studieren Sie bitte die Einzelheiten des Falles.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lidl-Konzern : Der stille Gigant und sein Kampf gegen die Hacker

          Die Schwarz-Gruppe ist einer der größten Handelskonzerne der Welt – und meistens sehr verschlossen. Jetzt gibt sie Einblicke in das Innerste ihrer Digitalstrategie. Es sieht aus wie im Raumschiff.
          Luftwärmepumpe im Vorgarten eines Einfamilienhauses

          Quasi-Pflicht ab 2024 : Was Sie über Wärmepumpen wissen müssen

          Die Regierung lädt zum Wärmepumpengipfel: Immer häufiger sollen Wärmepumpen Häuser beheizen. Im Altbau kann das teuer werden. Gibt es ab 2024 eine Pflicht? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.