https://www.faz.net/-gv6-980gv

Reaktion auf Abstufung : Türkei plant eigene Ratingagentur

  • Aktualisiert am

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Bild: dpa

Die Ratingagentur Moody’s hat die Türkei weiter heruntergestuft. Diese Entscheidung hat Staatspräsident Erdogan scharf kritisiert. Jetzt reagiert die türkische Bankenaufsicht.

          1 Min.

          Nach einer abermaligen Herabstufung ihrer Kreditwürdigkeit plant die Türkei die Gründung einer eigenen Ratingagentur. „Wir streben an, im Laufe dieses Jahres eine nationale Kredit-Ratingagentur aufzubauen“, sagte der Vorsitzende der türkischen Bankenaufsichtsbehörde, Ali Abken, nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Montag in Istanbul. Die geplante Institution werde internationale Standards einhalten und „unabhängig und objektiv“ arbeiten.

          Die amerikanische Ratingagentur Moody’s hatte die Kreditwürdigkeit der Türkei am Mittwoch auf „Ba2“ herabgestuft - zwei Stufen tief im Ramschbereich. Er zeigt Investoren sehr riskante Anlagen an. Herabstufungen durch Moody’s und andere internationale Ratingagenturen haben immer wieder scharfe Kritik von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hervorgerufen. Erdogan hatte am Freitag gesagt, den Ratingagenturen gehe es darum, „die Türkei in die Ecke zu drängen, um denen den Weg freizumachen, die davon profitieren“.

          Die Türkei verzeichnet zwar ein starkes Wirtschaftswachstum. Das Land kämpft aber gegen zweistellige Inflationsraten, eine hohe Arbeitslosigkeit und ein großes Handelsbilanzdefizit.

          Weitere Themen

          Vorwurf der Kirschblütenkorruption

          Japan : Vorwurf der Kirschblütenkorruption

          Ministerpräsident Shinzo Abe ist in Kürze der am längsten amtierende Regierungschef Japans. Die Opposition wirft ihm nun vor, Steuergeld als Wahlkampfhilfe missbraucht zu haben. Es geht um Kirschblüten.

          Topmeldungen

          Verurteilt: George Pell

          Berufung von Kardinal Pell : Auf dem Weg zur höchsten Instanz

          Der wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger verurteilte australische Kardinal Pell darf Berufung einlegen. Die traumatisierten Opfer und ihre Angehörigen müssen nun noch länger warten.

          Zurück nach Europa : Greta findet Mitsegel-Gelegenheit

          Um es noch rechtzeitig zur Weltklimakonferenz nach Madrid zu schaffen, muss Greta Thunberg bald in See stechen. Ein australisches Youtuber-Paar bringt sie über den Atlantik. Außerdem sieht sie etwas Gutes an Donald Trump.

          Rennen um SPD-Spitze : Das Duell der Ungleichen

          Scholz zieht den Säbel, Geywitz sekundiert: Ihre Gegner, Esken und Walter-Borjans, Lieblingskandidaten der Jusos, sehen im direkten Duell der SPD-Spitzenkandidaten blass aus. Ein Abend im Willy-Brandt-Haus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.