https://www.faz.net/-gv6-afffa
Bildbeschreibung einblenden

Deutschland seit 1949 : Wie Bundestagswahlen die Börse beeinflussen

Eher seltener Anblick: Ein(e) Bundeskanzler(in) im Jahr 2015 an der Börse (links der damalige Vorstandschef der Deutschen Börse, Reto Francioni) Bild: REUTERS

Bundestagswahlen spielten für die Börse in Deutschland selten eine große Rolle. Das könnte diesmal anders sein.

          4 Min.

          Welcher Wahlausgang ist besser für die Wirtschaft? Und welcher für die Börse? Diese Fragen tauchen vor wichtigen Wahlen regelmäßig auf. Sucht man nach halbwegs objektiven Kriterien, bleibt fast nur der Blick in die Vergangenheit. Denn wie sich die Wirtschaft entwickeln wird, lässt sich im Voraus nur mit Vorsicht sagen. Fast gar nicht lässt sich die Börsenentwicklung prognostizieren.

          Martin Hock
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Betrachtet man die Entwicklung seit Antritt der sozialliberalen Regierung im Jahr 1969, so scheint die Aussage klar. Immer wenn die CDU an der Regierung war, lief es an der Börse besser. Besonders wenn die FDP auch noch dabei war. In den 16 Jahren der Regierung von Helmut Kohl etwa brachte es der F.A.Z.-Index im Jahresdurchschnitt auf ein Plus von 12 Prozent, und auch die schwarz-gelbe Regierung unter Führung von Angela Merkel brachte es noch auf einen Jahresdurchschnitt von mehr als 8 Prozent. Über die gesamte Ära Merkel hinweg aber schrumpft das Ergebnis auf rund 4 Prozent je Jahr zusammen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          Türkischer Präsident Erdogan

          Türkischer Präsident Erdogan : Der Wert der Zurückhaltung

          Der türkische Präsident Erdogan nimmt Abstand von der Ausweisung westlicher Diplomaten. Eine von ihnen verfasste Erklärung wertet er als Einlenken.