https://www.faz.net/-gv6-9uoda

Finanzmarkt : Wie wird das Börsenjahr 2020?

  • Aktualisiert am

Wird auch das Aktienjahr 2020 ein Bullenjahr? Bild: EPA

Die Börse hat in diesem Jahr viel Freude gemacht. Unsere Autoren haben sechs Finanzprofis gefragt, ob das so weitergeht. Das sind ihre Einschätzungen.

          7 Min.

          Auf amerikanische Aktien setzen (Blackrock)

          2020 verspricht ein gutes Jahr an den Finanzmärkten zu werden, wenn auch nicht so spektakulär wie 2019. Am wichtigsten ist, dass die Zentralbanken bei ihrem Anfang dieses Jahres eingeschlagenen Lockerungskurs bleiben, was wir für sehr wahrscheinlich halten. Eher könnte es noch weitere Zinssenkungen geben, und somit steht die wichtigste Ampel für Aktien und Anleihen 2020 auf grün.

          Das Wirtschaftsklima dürfte sich über die erste Jahreshälfte aufhellen, was das Gewinnwachstum der Unternehmen unterstützt und damit die Aktienkurse besser absichert. Schließlich rechnen wir mit keiner weiteren Eskalation im Handelskonflikt zwischen Amerika und China. Trump will am 3. November wiedergewählt werden, und dafür braucht er eine gut laufende Volkswirtschaft und Aktienmärkte, die nicht von schlechten Nachrichten verunsichert werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.
          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.