https://www.faz.net/-gv6-9vaho

Fondsvergleich : Die richtig erfolgreichen Fonds

Hohe Treffsicherheit wünschen sich Anleger auch von Fondsmanagern. Bild: Jana Mai

Jeder Fondsmanager will besser sein als der Markt. Doch dauerhaft gelingt das den wenigsten. Aus Tausenden Fonds stechen nur einzelne hervor. Wir stellen sie Ihnen vor.

          5 Min.

          Viele Fondsmanager sind gute Geschichtenerzähler – eine Fähigkeit, die in diesem Berufsstand von Bedeutung ist. Schließlich muss ein Manager seine Kunden von seinen Anlage-Ideen überzeugen können, was bei den wenigsten Menschen durch das reine Herunterbeten von Zahlen funktioniert. Eine schlüssige „Story“ (das Wort hat sich auch an den Finanzmärkten eingebürgert) ist da viel wert.

          Dennis Kremer

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Aber gute Geschichtenerzähler sind nicht automatisch gute Fondsmanager. Sonst müsste funktionieren, was die Herren und wenigen Damen regelmäßig zum Besten geben. Am Ende ihrer Geschichten läuft es nämlich üblicherweise auf folgendes Fazit hinaus: In guten Börsenzeiten, so lautet regelmäßig die Selbsteinschätzung, setze man auf jene Aktien, deren Kurse sich besonders gut entwickeln, und in schlechten Börsenzeiten vermeide man jene Aktien, deren Kurse besonders schlecht abschnitten. Ein Indexfonds (ETF), der natürliche Feind jedes klassischen Fondsmanagers, könne das nicht, weil er eben die Wertentwicklung eines Börsenbarometers wie des Dax eins zu eins abbildet. Eine schlüssige Erzählung, oder?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Menschen gehen am Sonntag bei Sonnenschein am Rheinufer in Düsseldorf spazieren.

          Vor Beratungen : Öffnen beim Anblick der dritten Welle?

          Deutschland steht vor einer neuen Pandemie-Welle. Die Politik sucht eine Gratwanderung zwischen Vorsicht und Lockerungen. Sind regionale Strategien und Schnelltests die Lösung?
          Am Boden und vor dem Absturz: Schalke 04 zerstört sich selbst.

          Selbstzerstörung in Bundesliga : Vergifteter Boden bei Schalke 04

          Die Rauswurforgie ist die jüngste Wendung einer sagenhaften Geschichte der Selbstzerstörung. Dass drei Spieler, die erst kurz im Klub sind, so etwas anzetteln können, zeigt, wie kontaminiert die Schalker Erde ist.