https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/welche-deutschen-aktien-die-wahren-gewinner-sind-16477242.html

Unbekannte Gewinneraktien : Kursraketen aus Deutschland

Auch am deutschen Markt gibt es Aktien, die ordentliche Gewinne vorweisen können. Bild: F.A.S.

Sartorius, Cancom, Nemetschek: Die besten deutschen Aktien kennt kein Mensch. Zeit, dass sich das ändert.

          5 Min.

          Es gibt Zeiten, in denen es richtig Spaß macht, Aktionär zu sein. Die vergangene Woche zählte definitiv dazu: Schon am Montag übertraf der deutsche Aktienindex Dax die Marke von 13.000 Punkten, an den folgenden Tagen ging es dann sogar noch weiter aufwärts – zu verdanken war dies recht ordentlichen Quartalszahlen der deutschen Unternehmen und einer angeblichen Annäherung im Handelsstreit zwischen Amerika und China.

          Dennis Kremer
          Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wie immer aber ist ein Blick auf nur wenige Börsentage eine Momentaufnahme, die für sich genommen nicht viel aussagt. Jeder erfahrene Börsenbeobachter weiß: In der nächsten Woche kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen. Wer wirklich etwas über die Börsen erfahren will, muss darum längere Zeiträume in den Blick nehmen. Das fördert manch überraschende Erkenntnis zutage.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Energiekrise : So sparen Sie mit der Gaspreisbremse

          Endlich wird klarer, wie der Ausgleich der Energiekosten wirklich funktioniert. Dabei zeigt sich: Den Verbrauchern öffnen sich überraschende Wege, um Geld zu sparen.
          Rekruten im November 2022 bei einem öffentlichen Gelöbnis auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums in Berlin.

          Lambrechts Versagen : Die Armee ist immer noch blank

          Die Bundeswehr steht heute noch schlechter da als vor dem Ukrainekrieg. Ihre Munitionsreserven würden im Kriegsfall für zwei Tage reichen. Will SPD-Ministerin Lambrecht überhaupt kampfstarke Streitkräfte?