https://www.faz.net/-gv6-9qwqo

Unternehmen verlassen Handel : Die Börse als Geldquelle? Nein, danke!

Das digitale Zeitalter läutete die Frankfurter Börse im Jahr 1969 ein. Bild: Jana Mai

Immer mehr Unternehmen geben ihre Börsennotierung auf. Grund dafür sind günstigere und einfachere Alternativen, den Konzern zu finanzieren. Für Privatanleger ist das ein schlechtes Zeichen.

          4 Min.

          Die Zahl der börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland sinkt. 454 Unternehmen zählt die Deutsche Börse Anfang August noch in ihren Bereichen Prime und General Standard. Die Weltbank verzeichnet in ihrer Statistik auf vergleichbarer Datenbasis für Deutschland im Jahr 2007 noch 761 börsennotierte Unternehmen und Ende 2018 dann 465 Unternehmen. Ein Rückgang um drastische 40 Prozent. Die Zahlen nähern sich historischen Tiefpunkten, wie sie in den 1980er Jahren in Westdeutschland erreicht wurden.

          Daniel Mohr

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Warum ist das so? Viel hat mit dem Niedrigzinsumfeld zu tun. Kredite sind für Unternehmen so billig wie nie. Sie können sich ausreichend finanzieren, ohne den lästigen Weg an die Öffentlichkeit gehen zu müssen und an der Börse um das Geld der Anleger zu werben.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.

          Rettung bei Vendée Globe : „Ich sinke. Das ist kein Witz“

          Bei der Vendée Globe sind die Seglerinnen und Segler wochenlang auf sich allein gestellt – und im Notfall doch füreinander da. Dem Franzosen Kevin Escoffier hat diese Kameradschaft nun das Leben gerettet.
          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.