https://www.faz.net/-gv6-9t0lr

Kritik an Warren Buffett : Derzeit fehlt ihm das richtige Gespür

  • -Aktualisiert am

Der 89 Jahre alte Börsenstar Warren Buffett aus Omaha ist an der Wall Street immer für Schlagzeilen gut. Bild: AFP

Warren Buffett genießt an den Finanzmärkten Legenden-Status. Derzeit trifft aber auch Kritik an ihm auf große Resonanz.

          3 Min.

          Warren Buffett ist an der Wall Street immer für Schlagzeilen gut. Der 89 Jahre alte Börsenstar aus Omaha ist wegen seines Vermögens von mehr als 85 Milliarden Dollar eines der größten Vorbilder für Privatanleger und professionelle Investoren. Das garantierte ihm bisher weitgehend positive Öffentlichkeit. In jüngster Zeit stieß aber auch Kritik an Buffett auf ungewöhnlich große Resonanz.

          Norbert Kuls

          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Der Grund: Trotz einiger erfolgreicher Beteiligungen wie der am Börsenliebling Apple lief es zuletzt nicht immer rund für Buffetts Gesellschaft Berkshire Hathaway. Der Aktienkurs von Berkshire liegt in diesem Jahr nur um knapp 7 Prozent im Plus. Der breitgefasste amerikanische Aktienindex S&P 500 ist mehr als dreimal so stark gestiegen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Pisa-Ergebnisse : Lehrer leisten das Mögliche

          Wer sich nur auf die gestiegene Zahl der Spitzenleser in der Pisa-Studie konzentriert, der verkennt dramatische Defizite in der Lesekompetenz deutscher Schüler. Das Problem beginnt schon vor der Grundschulzeit. Ein Gastbeitrag.
          Allein geht es nicht: Der Rapper Kollegah kann sich forsche Töne leisten, weil er einen Beschützer hat.

          Familienclans und Rocker : Die „Rücken“ der Rapper

          Rapper in Deutschland haben oft mit kriminellen Milieus zu tun. Sie lassen sich von Rockern und Clans beschützen. Wenn die Hintermänner streiten, wird es gefährlich. Ein Einblick in die Welt von Kollegah, Capital Bra und Bushido.
          In anderer Rolle: Awo-Führungspersonal als Berater der Firma „Consowell“ auf der abgeschalteten Webseite.

          Aufsichtsrat als Minijobber : Fragwürdige Awo-Transaktionen

          Die Kreisverbände Wiesbaden und Frankfurt der Awo haben über das Unternehmen Somacon fragwürdige Transaktionen abgewickelt. In verantwortlichen Positionen: das Ehepaar Hannelore und Jürgen Richter.