https://www.faz.net/-gv6-9hogd

Rekordabflüsse : Anleger ziehen Milliarden von der Wall Street ab

  • Aktualisiert am

An der Wall Street sind Rekordabflüsse aus amerikanischen Aktienfonds zu beobachten. Bild: AFP

In den vergangenen Tagen sind an der Wall Street Rekordabflüsse aus amerikanischen Aktienfonds zu beobachten. Auch aus dem Anleihenmarkt wurden große Beträge abgezogen. Was ist da los?

          1 Min.

          An der New Yorker Börse verabschieden sich immer mehr Investoren von den Aktienmärkten und nehmen zum Jahresende Geld aus dem Markt heraus. Daten des zu Reuters gehörenden Analysedienstes Lipper vom Donnerstag zufolge wurden in dieser Woche 46 Milliarden Dollar aus amerikanischen Fonds abgezogen. Lipper misst eine Woche von Donnerstag bis Mittwoch.

          In diesen Daten sind Investmentfonds und börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds) zusammengefasst. 46 Milliarden Dollar sind ein Rekordwert. Einen neuen Spitzenwert verfehlten auch die Abflüsse bei Anleihefonds mit rund 13 Milliarden Dollar nur knapp. Das ist erstaunlich, denn es kommt nur selten vor, dass gleichzeitig Gelder aus Aktien- und Anleihefonds abgezogen werden. Weniger riskante Geldmarktfonds konnten dagegen mit 81 Milliarden Dollar deutliche Zuwächse verzeichnen. Ein Zeichen, dass Investoren auf die Marktrisiken reagieren und versuchen, ihr Geld besser abzusichern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.
          Zum Ende lässt Merkel kein gutes Fotomotiv aus: Die Kanzlerin im Vogelpark Marlow

          Merkel geht : Es waren sechzehn Jahre

          Über die Ära Merkel schreiben – wie soll das gehen? Unsere Autoren haben sich umgeschaut und umgehört. Und fanden große Schnitzel und Begeisterung für pommersche Zwergspitzen.