https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/voltabox-wird-aktien-zum-hoechstpreis-los-15240079.html

Batteriehersteller : Voltabox wird Aktien zum Höchstpreis los

  • Aktualisiert am

Volltanken, bitte! Voltabox hat sich finanzielle Energie an der Börse geholt. Bild: dpa

Der Batteriesystem-Anbieter Voltabox verkauft seine Aktien zum Preis von 24 Euro. Das bringt dem Unternehmen brutto 152 Millionen Euro ein.

          1 Min.

          Es gibt wenige„Stories“, die an der Börse derzeit gut funktionieren. Eine davon ist das E-Auto. Das zeigt sich auch beim Börsengang des Batterieherstellers Voltabox. Der Ausgabepreis für die neuen Anteilsscheine wurde mit 24 Euro am oberen Ende der geplanten Spanne festgesetzt

          Das bewertet Voltabox mit 380 Millionen Euro, obwohl der Umsatz mit 10,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr doch überschaubar ist und das Unternehmen kein Geld verdient. Allerdings dürften die Investoren ihren Blick eher auf den Auftragsbestand gerichtet haben, den Voltabox zum 30. Juni diesen Jahres auf rund 800 Millionen Euro beziffert hat.

          Das Unternehmen nimmt beim Sprung aufs Börsenparkett brutto fast 140 Millionen Euro ein. Einschließlich der von der Muttergesellschaft Paragon angebotenen Aktien kommt die Plazierung auf knapp 152 Millionen Euro. Der Streubesitz soll nach dem Börsengang rund 40 Prozent betragen. Paragon will langfristig Mehrheitsaktionärin bleiben. Die Aktien sollen am 13. Oktober erstmals im regulierten Markt der Frankfurter Börse gehandelt werden.

          VOLTABOX AG INH. O.N.

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Kerngeschäft von Voltabox sind Batteriesysteme für den industriellen Einsatz. Sie werden unter anderem in Gabelstaplern, Bergbaufahrzeugen und Oberleitungsbussen für den Nahverkehr eingesetzt. Außerdem baut das Unternehmen Starterbatterien für Motorräder. Voltabox-Chef Jürgen Pampel kündigte an, das Unternehmen mit dem Emissionserlös in eine neue Größenordnung zu bringen und mit einem Teil des Geldes ein Gesellschafterdarlehen abzulösen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ländliche Idylle auf Föhr

          Frisches Denken vom Land : Ein Lob der Provinz in Krisenzeiten

          Hat die Stadt ihren Zenit überschritten? Auf dem Land jedenfalls gibt es Potential zuhauf, krisensicheres Denken hat hier eine lange Tradition. Man muss es nur entdecken wollen. Zum Auftakt einer neuen Serie.
          Die britische Premierminister Liz Truss und der tschechische Ministerpräsident Petr Fiala am Donnerstag in Prag

          Europäisches Gipfeltreffen : Ein klares Signal an Moskau

          In Prag kommen 44 Staats- und Regierungschefs aus ganz Europa zum ersten Treffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft zusammen. Nur Belarus und Russland bekamen keine Einladung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.