https://www.faz.net/-gv6-9ciuc

Anlegen in Technologie (2) : Eine wachsende Popularität

Ein Mitarbeiter zeigt bei der Hannover Messe 2018 am Stand von Trend Micro einen illustrativen Hackerangriff auf eine Fabrikumgebung. Bild: dpa

Die Sicherheit ist in der digitalen Welt ein wichtiges Thema – auch für Kapitalanleger. Es gibt zuhauf Möglichkeiten in den Bereich langfristig zu investieren.

          1 Min.

          Die Zeiten, in denen sich Unternehmen damit begnügen konnten, zur Abwehr von Angriffen aus der digitalen Welt auf Antivirenprogramme zurückzugreifen, sind schon lange vorbei. Von den Vorzügen der digitalen Revolution wollen nicht nur seriöse Unternehmen und Privatpersonen profitieren, sondern auch Dunkelmänner, hinter denen sich in nicht wenigen Fällen auch Geheimdienste fremder Staaten verbergen dürften. Die Sicherheit ist in der digitalen Welt ein wichtiges Thema – auch für Kapitalanleger.

          Gerald Braunberger
          Herausgeber.

          Denn je mehr Unternehmen in ihre IT-Sicherheit investieren, umso mehr profitieren die Anbieter dieser Sicherheit. Und nicht wenige dieser Unternehmen sind börsennotiert. Direktanlagen in Aktien sind möglich, erfordern aber gute Kenntnisse der oft in Nischen tätigen Unternehmen. Daher bieten sich Anlagen in Fonds an, die es sowohl in aktiv gemanagter wie in passiver, an Indizes ausgerichteter (ETF) Form gibt. Da das Thema Cybersicherheit Popularität gewonnen hat, existieren heute viele darauf ausgerichtete Fonds. Um die Spannbreite der Angebote anzudeuten, seien zwei Fonds kurz präsentiert. Als ein Beispiel für einen breit aufgestellten aktiven Fonds sei der Pictet Security R EUR (ISIN: LU0270905242) genannt, der von der Genfer Privatbank Pictet angeboten wird. Er deckt allgemein das Thema Sicherheit ab, innerhalb der die Cybersicherheit nur einen Bereich darstellt.

          Pic Sec R€ -- --

          Vielmehr investiert er „in Aktien von Unternehmen, die zum Schutz der Integrität, Gesundheit und Freiheit von natürlichen Personen, Unternehmen und Staaten beitragen“. Rund 70 Prozent der Fondsmittel sind in den Vereinigten Staaten investiert; zu den wichtigsten Einzelwerten zählen Thermo Fisher, Fiserv und Palo Alto Networks.

          Ganz auf Cybersicherheit setzt der von der britischen Fondsgesellschaft LGIM aufgelegte Legal & General Cyber Security Ucits ETF (ISIN: DE000A14ZT85). Es handelt sich um einen börsengehandelten Indexfonds, der die Performance eines speziellen Index anstrebt. Fast drei Viertel der Gelder des Fonds sind in Amerika investiert, weitere 11 Prozent in Israel. Zu den wichtigsten Aktien im Bestand zählen Cyber Ark Software, Radware, Qualys, Imperva und Fortinet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ellbogencheck: Boris Johnson und Angela Merkel im Juli dieses Jahres.

          Briten zur Bundestagswahl : Da herrscht das Chaos

          In Großbritannien blickt die Presse nicht allzu hoffnungsfroh auf die Bundestagswahl. Das hat viel mit dem kritisch betrachteten Erbe von Angela Merkel zu tun.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.